Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
10 October, 2022

Das Immunsystem – alles, was Du wissen solltest

Welche Aufgaben übernimmt das menschliche Immunsystem und was meint das spezifische und unspezifische Abwehrsystem?

Wenn Dich diese Fragen interessiert, solltest Du unseren heutigen Artikel unbedingt lesen! Denn heute möchten wir gemeinsam mit Dir besprechen, welche wichtigen Funktionen und Aufgaben unsere Abwehr übernimmt und weshalb wir unser Immunsystem in verschiedene Bereiche unterteilen. Dabei ist es entscheidend, dass es das spezifische und ebenso unspezifische Immunsystem gibt.

Das Immunsystem kurz erklärt

Im menschlichen Körper ist das Immunsystem eines der wichtigsten und ebenso komplexesten Systeme. Denn unsere körpereigene Abwehr sorgt täglich für viele wichtige Prozesse und ebenfalls den Schutz unseres eigenen Körpers. Dabei ist es so, dass unser Immunsystem aus verschiedenen Bereichen und Organen besteht, welche allesamt zusammenarbeiten. Beispielsweise gehören verschiedene Signalstoffe, Gewebe und ebenso Zellen zu unserem Abwehrsystem. Einfach gesagt schützt das menschliche Immunsystem uns vor verschiedenen Eindringlingen und Krankheitserregern. Dadurch werden schädliche Angriffe oder auch Veränderungen unserer Zellen vermieden.

Das Besondere an unserem Immunsystem ist, dass wir es praktisch nicht bemerken, solange alles wie gewohnt und wie gewollt verläuft. Erst, wenn unsere körpereigene Abwehr angegriffen ist, bemerken wir dies und fühlen uns beispielsweise müde, antriebslos oder werden eben schneller krank.

Spezifisches und unspezifisches Immunsystem 

Spezifisches und unspezifisches Immunsystem
Spezifisches und unspezifisches Immunsystem

Bevor wir uns genauer anschauen, was die zwei verschiedenen Arten des Immunsystems meinen, ist es wichtig, dass wir verstehen, dass beide Varianten stets miteinander arbeiten und aufeinander aufbauen. Nur, weil beide Varianten des Immunsystems vorhanden sind, kann unser Körper tagtäglich geschützt werden. Wir unterteilen hierbei in das spezifische Immunsystem und die unspezifische Abwehr.

Unspezifisches Immunsystem ganz leicht erläutert

Wenn wir über das unspezifische Immunsystem reden, meinen wir damit das angeborene Immunsystem. Es handelt sich hierbei also um die bereits angeborene Abwehr von verschiedenen Erregern sowie Eindringling in unserem Körper. Das unspezifische Immunsystem kann Eindringlinge und Krankheitserreger in Deinem Körper unschädlich machen. Damit dies gelingt, nutzt das unspezifische Abwehrsystem sowohl zelluläre als auch nicht zelluläre Mechanismen. Bevor wir uns weiter mit den verschiedenen Bereichen des Immunsystems befassen, möchten wir uns die zellulären und nicht zellulären Mechanismen noch einmal genauer anschauen. 

Bei den nicht-zellulären Funktionen werden für die Abwehr des eigenen Körpers bereits gelöste Stoffe aus Deinem Körper in Anspruch genommen, um diesen zu schützen. Diese Stoffe können beispielsweise Enzyme oder auch andere körpereigene und antibakterielle Flüssigkeiten sein. Wenn es um die zellulären Mechanismen in unserem Körper geht, spielen die sogenannten Fresszellen eine große Rolle. Diese Fresszellen nehmen nun Schädlinge oder auch Fremdkörper in Deinem Körper auf, um sie somit aufzuspalten und zu vernichten. Sie fressen Eure Feinde also auf, weshalb sie Fresszellen genannt werden.

Unsere unspezifische Abwehr besteht dabei ebenfalls aus verschiedenen Bereichen und Organen. Sogar unsere Haut ist ein Teil unserer körpereigenen Abwehr, da diese dazu beiträgt, als erste Barriere für Krankheitserreger zu wirken. Ebenso gehören unsere Schleimhäute, unser Speichel und auch unsere Magensäure zu unserer körpereigenen Abwehr und sorgen allesamt dafür, den Körper zu schützen. Dieser soeben genannte Schutz ist als äußere Barriere des Menschen zu verstehen. Unsere Haut, unsere Schleimhäute und andere Flüssigkeiten versuchen, Krankheitserreger und Eindringlinge erst gar nicht in Deinen Körper zu lassen. Sollten diese Krankheitserreger dennoch in Deinen Körper gelangen, sorgt der Rest Deines Immunsystems nun dafür, die verschiedenen Eindringlinge zu bekämpfen. Bestimmte weiße Körperchen, einige Signalstoffe in Deinem Körper sowie die sogenannten Fresszellen gehören ebenfalls zu dem unspezifischen Immunsystem. 

Spezifisches Immunsystem

Nun soll es nicht mehr um die angeborene Abwehr Deines Körpers gehen, sondern um die neu erworbene. Diese Art der Abwehr bildet sich erst, wenn Dein Körper bereits von bestimmten Eindringlingen angegriffen wird. Das bedeutet, dass das spezifische Immunsystem erst dann entsteht und zum Einsatz kommt, wenn bereits ungewollte Eindringlinge in deinen Körper gelangt sind. Hierbei kommt es ganz darauf an, welche Krankheitserreger sich gerade in Deinem Körper befinden. Denn bei bestimmten Krankheitserregern ist es so, dass Dein Körper, sobald er erstmals mit ihnen in Kontakt kommt, Immunzellen, also Antikörper, entwickelt. Diese Antikörper bezeichnen wir ebenfalls als B-Lymphozyten und T-Lymphozyten. Für Dich ist es wichtig zu wissen, dass die jeweiligen Antikörper immer explizit auf die genaue Art der Krankheitserreger ausgelegt sind. Daher entwickelt sich das spezifische Immunsystem auch erst, sobald die jeweiligen Eindringlinge in Deinem Körper sind. Erst dann kann Dein Körper die passenden Immunzellen entwickeln.

Wusstest Du zudem, dass das spezifische Immunsystem das unspezifische Abwehrsystem unterstützt? Denn mit Hilfe der Bildung der verschiedenen Antikörper fällt es Deinem unspezifischen Immunsystem, also dem angeborenen Immunsystem, leichter, Eindringlinge und Krankheitserreger zu bekämpfen. Faszinierend ist, dass unser Körper die Informationen des Krankheitserregers speichert, sodass er das nächste Mal direkt auf die Informationen zurückgreifen und die Art des Angriffs direkt erkennen kann. 
Mache auch Du heute noch einen Selbsttest, der Dir Informationen über den Vitaminhaushalt Deines Körpers gibt.

otherPostsCategory Allgemein

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6320 Rezensionen