Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
20 January, 2023

Lebensmittel Allergietest

Was ist ein Lebensmittel Allergietest, wann empfiehlt er sich und welche sind die am häufigsten auftretenden Nahrungsmittelunverträglichkeiten?

Hast Du selbst oder jemand in Deiner Familie mit Lebensmittel Allergien zu tun? Machst Du Dir häufiger Gedanken und vielleicht auch Sorgen darüber, was Du kaufen, kochen oder essen solltest, wenn es um Allergene geht? Dann ist dieser Blogpost genau das Richtige für Dich! Wir werden die Grundlagen von Nahrungsmittelallergien erforschen und herausfinden, wie wir sicher und intelligent damit umgehen können. 

Was sind die häufigsten Lebensmittel Allergien?

Die acht häufigsten Nahrungsmittelallergien sind gegen Kuhmilch, Eier, Nüsse, Erdnüsse, Schalentiere, Fisch, Soja und Weizen. Milchallergien unterscheiden sich von der Laktoseintoleranz, die durch einen Mangel an Laktase, dem Enzym, das Laktose abbaut, verursacht wird. Lebensmittelallergien können durch verschiedene Tests wie Hauttests, Bluttests und orale ?Lebensmittelprovokationen? bestätigt oder ausgeschlossen werden. Lebensmittelsensitivitätstests für zu Hause können auch verwendet werden, um Lebensmittelallergien zu erkennen, sie sind jedoch nicht so genau wie andere Tests. Wenn Du vermutest, dass Du unter einer Lebensmittelallergie leidest, ist es wichtig, mit Deinem Arzt oder der zuständigen Ärztin zu sprechen und die richtige Diagnose zu erhalten.

Lebensmittelallergien können durch verschiedene Lebensmittel verursacht werden, die häufigsten Allergene sind die oben genannten. Dies sind die häufigsten Allergien, unter denen Menschen leiden, wobei Milchallergie, Eiallergie, Erdnussallergie, Sojaallergie, Weizenallergie und Nussallergie am weitesten verbreitet sind. Schalentierallergie ist auch eine häufige Nahrungsmittelallergie bei Erwachsenen und Kindern. 

Lebensmittel Allergietest machen? – das sind die Symptome einer Allergie

Nahrungsmittelallergien können je nach Lebensmittel oder Substanz, die die allergische Reaktion auslöst, eine Vielzahl von Symptomen verursachen. Häufige Symptome sind Juckreiz oder Schwellung des Mundes, Niesen, Hautausschlag oder Nesselsucht sowie Schwierigkeiten beim Atmen. In schwereren Fällen kann eine Anaphylaxie mit Symptomen wie juckendem Hautausschlag, Schwellung des Rachens oder der Zunge und gerötetem Gesicht auftreten. Es ist wichtig, sich der Anzeichen und Symptome von Lebensmittelallergien bewusst zu sein und bei Bedenken eine Fachkraft aufzusuchen.

Was sind die verschiedenen Arten von Lebensmittel Allergietests?

Der erste Schritt im Bereich der Lebensmittel Allergietests besteht darin, zu bestimmen, welche Art von Tests verwendet werden. Die drei wichtigsten Arten von Lebensmittelallergietests sind Hauttests, Bluttests und Provokationstests. Hauttests umfassen das Auftragen einer kleinen Menge des vermuteten Allergens auf die Haut und das Beobachten einer Reaktion. Bluttests messen die Menge an IgE-Antikörpern gegen ein bestimmtes Lebensmittel im Blut. Schließlich beinhalten Provokationstests, einer Person kleine Mengen des vermuteten Allergens zu verabreichen und dann auf eine Reaktion zu beobachten. Bei diesen Tests ist es wichtig, daran zu denken, dass sie nicht 100 % genau sind und die Ergebnisse sorgfältig interpretiert werden sollten.

Wofür wird ein Blut Lebensmittel Allergietest verwendet?

Ein Bluttest ist die häufigste Art von Lebensmittel Allergietests und wird verwendet, um die Menge an Antikörpern im Blut zu messen, die für bestimmte Lebensmittel spezifisch sind. Die beiden häufigsten Arten von Bluttests zur Diagnose von Nahrungsmittelallergien sind der ELISA-Test und der RAST-Test. 

Der ELISA-Test misst die Menge an Allergen-spezifischen Antikörpern in Deinem Blut, während der RAST-Test nach spezifischen Allergen-bezogenen Antikörpern sucht. Beide Tests sind relativ genau, jedoch weniger empfindlich als Haut-Prick-Tests.

Was ist ein Lebensmittel Allergietest
Was ist ein Lebensmittel Allergietest

Was ist ein Lebensmittel Allergietest?

Ein Lebensmittel Allergietest wird verwendet, um festzustellen, ob jemand eine Allergie gegen ein bestimmtes Lebensmittel hat. Die häufigste Testart ist der Haut-Prick-Test, bei dem eine kleine Menge Lebensmittelextrakt auf den Arm gegeben und dann mit einer kleinen Lanzette durchstochen wird. Dadurch kann das Allergen in die Haut eindringen und eine Immunantwort stimulieren, die im Labor gemessen werden kann. 

Bluttests können auch verwendet werden, um die Konzentrationen spezifischer Immunglobulin E (IgE)-Antikörper zu messen, die mit Lebensmittelallergien in Verbindung gebracht werden. Andere Tests, wie orale Nahrungsmittelprovokationen und Eliminationsdiäten, werden ebenfalls zur Diagnose von Nahrungsmittelallergien verwendet. 

Doch auch Unverträglichkeitstests für zu Hause werden immer beliebter, da sie eine bequeme Möglichkeit bieten, Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu überprüfen, ohne einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen zu müssen.

Wie funktionieren Unverträglichkeitstests für zu Hause?

Bitte beachte, dass eine Allergie nicht durch einen Unverträglichkeitstest erkannt werden kann. Eine Unverträglichkeit ist etwas anderes als eine Allergie. Dennoch kann es sein, dass verschiedene Symptome, die zunächst auf eine Allergie hindeuten können, ebenfalls auf eine Unverträglichkeit zurückzuführen sind. daher möchten wir Dir ebenfalls erklären, wie Du einen Unverträglichkeitstest für zu Hause ganz einfach bei uns durchführen kannst.

Im Vergleich zu einem Lebensmittel Allergietest, musst Du für einen Intoleranz Test nicht unbedingt zu einer ärztlichen Örtlichkeit. Unverträglichkeitstests für zu Hause sind nämlich eine einfache und bequeme Möglichkeit, Lebensmittelunverträglichkeiten zu testen. 

Verschiedene Tests verwenden unterschiedliche Methoden. Wenn Du einen Selbsttest bei uns durchführst, kannst Du die Variante der Haarprobe nutzen. Du musst lediglich einige Haarsträhnen von Dir, möglichst nah am Haaransatz, abschneiden und diese in einer kleinen Tüte an unser Labor schicken. Vor Ort werden Deine Haare nun in einer bestimmten Mischung zersetzt, wodurch unsere Kolleginnen und Kollegen im Labor herausfinden können, ob Dein Körper gegebenenfalls unverträglich auf verschiedene Lebensmittel aber ebenso Nicht-Lebensmittel, wie beispielsweise verschiedene Materialien und Stoffe, Gräser, Pollen und Tierhaare, reagiert.

otherPostsCategory Allgemein

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6331 Rezensionen