Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
5 October, 2022

Libidoverlust bei Essensunverträglichkeit

Kann es zu einem Libidoverlust bei einer Essensunverträglichkeit kommen? Mit dieser Frage wollen wir uns im heutigen Artikel näher beschäftigen. 

Hegst Du den Verdacht, dass Du an einer Essensunverträglichkeit leidest? Dann kann der Unverträglichkeitstest mit Haarprobe von Medicross Aufschluss geben. Mit diesem Test erfährst Du, unter welchen Essensunverträglichkeiten Du eventuell leidest. 

Was ist die Libido? 

Libido oder Sexualtrieb ist das Verlangen eines Menschen nach sexueller Aktivität. Das Wort „Verlangen“ ist für die Definition von entscheidender Bedeutung, da es erklärt, dass die Libido bzw. der Sexualtrieb nur ein Verlangen ist und keineswegs besagt, dass das Verlangen ständig befriedigt wird. Viele Faktoren, darunter biologische, psychologische und soziale Faktoren, beeinflussen die Libido. Häufig wird die Libido durch Alkohol- und Drogenmissbrauch, emotionales Wohlbefinden, Müdigkeit, Medikamente und sogar die Wechseljahre beeinflusst. Außerdem ist das Konzept einer hohen oder niedrigen Libido sehr subjektiv und von unseren individuellen Verlangen abhängig. 

Bitte beachten: Was den Sexualtrieb betrifft, so gibt es keine ?Standardmenge? an Sex, die man sich wünschen sollte. Die Libido ist bei jedem Menschen und zwischen den Partnern unterschiedlich, und außerdem schwankt sie. Solange Du mit Deinem Sexualleben zufrieden bist und Dein Partner oder Deine Partnerin es auch ist, sollte die Libido kein Problem sein.

Eine verminderte Libido ist die häufigste sexuelle Funktionsstörung, die in vielen Beziehungen zu Komplikationen führt. Dazu kommen diverse Faktoren, welche die Libido senken können.

  • Soziale Faktoren, wie die Beziehungen am Arbeitsplatz und zu Hause
  • Psychologische Faktoren, Stress
  • Lebensstil wie Ernährung, Bewegung und mehr

Obwohl viele Faktoren eine Rolle spielen, kann die Libido durch eine bewusste Ernährung leicht gesteigert werden. Doch kann es zu einem Libidoverlust bei Essensunverträglichkeit kommen?

Welches Essen erhöht die Libido?

Je nach Essensunverträglichkeit, muss auf bestimmte Libido stärkende Nahrungsmittel verzichtet werden. Sollte es zu einem Libidoverlust bei einer Essensunverträglichkeit kommen, kannst Du die betroffenen Nahrungsmittel durch eine Ausschlussdiät isolieren und nach passenden Alternativen suchen. 

Grüner Tee. Ganz gleich, ob Du ihn heiß oder kalt bevorzugst, grüner Tee kann Deinem Sexualleben die dringend benötigte Wärme verleihen. Catechine sind Verbindungen, die reichlich in grünem Tee enthalten sind. Sie fördern die Durchblutung und den Abbau von Bauchfett. Catechine können die Durchblutung auf zwei Arten verbessern. Erstens beseitigen sie freie Radikale, die die Blutgefäße entzünden und schädigen können. Dadurch können sie das Blut besser transportieren. Zweitens helfen Catechine den Blutgefäßzellen, Stickstoffmonoxid freizusetzen, wodurch sich die Blutgefäße vergrößern und der Blutfluss verbessert wird.

Ernährung bei Libidoverlust durch eine Essensunverträglichkeit

Erna?hrung bei Libidoverlust durch eine Essensunvertra?glichkeit
Erna?hrung bei Libidoverlust durch eine Essensunvertra?glichkeit

Folgend findest Du zwei weitere Nahrungsmittel, die Deine natürliche Libido erhöhen können.

Dunkle Schokolade. Die meisten Menschen, die ihr Liebesleben verbessern wollen, sind froh zu hören, dass dunkle Schokolade ein natürlicher Libido-Booster ist. Sie trägt dazu bei, den Serotonin- und Dopaminspiegel im Gehirn zu erhöhen, nämlich die Neurotransmitter, die das Wohlbefinden steigern. Ein im Kakao enthaltenes Antioxidans, die sogenannten Flavanole, tragen ebenfalls dazu bei, die Durchblutung zu steigern und die Blutgefäße zu entspannen. Dies sorgt an den entscheidenden Stellen für eine gute Durchblutung. Heutzutage gibt es unzählige Marken von Zartbitterschokolade, aus denen Du wählen kannst. Doch Vorsicht vor dem raffinierten Zucker: Die besten Ergebnisse erzielst Du mit weniger verarbeiteten Sorten, wenn Du Deine Libido steigern willst.

Kürbiskerne. Eines der besten Lebensmittel zur Steigerung der Libido sind Kürbiskerne. Sie sind reich an Zink, Eisen, Ballaststoffen, Eiweiß und Kalium. Neben der Fähigkeit von Zink, die Gesundheit der Augen, die Immunfunktion und die Wundheilung zu verbessern, ist die hohe Konzentration dieses Minerals besonders gut für Männer. Wenn Du auf der Suche nach Lebensmitteln bist, welche die Libido bei Männern steigern, dann sind Kürbiskerne genau das Richtige. Ein Zinkmangel hingegen kann zu einem niedrigen Testosteronspiegel führen. Kürbiskerne sind ein guter natürlicher Weg, um einen Libidoverlust bei Essensunverträglichkeit zu vermeiden. 

Eine Essensunverträglichkeit mit Selbsttest erkennen

Bei einem Libidoverlust durch eine Essensunsverträglichkeit, kann mit einem Selbsttest für zu Hause mit Haarprobe erkannt werden, um welche Unverträglichkeit es sich handelt. Dazu entnimmst Du Dir eine Haarprobe möglichst nahe an der Haarwurzel und schickst diese mitsamt dem Medicross Fragebogen an unser Labor. Dort wird Deine Probe analysiert und ausgewertet. Das Ergebnis erhältst Du in einer leicht nachzuvollziehenden E-Mail. 
Basierend auf dem Ergebnis kannst Du Deine Ernährung anpassen, um ein unbeschwertes Leben ohne Unverträglichkeiten oder einen Libidoverlust bei einer Essensunverträglichkeit zu führen. Außerdem kannst Du Deine Ernährung durch eine personalisierte Nährstoffmischung ergänzen, um von allen essenziellen Vitalstoffen zu profitieren.

otherPostsCategory Allgemein

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6335 Rezensionen