Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
11 November, 2022

Das motorische Nervensystem des Menschen

Was ist das motorische Nervensystem, welche Aufgaben übernimmt es und welche Vitamine braucht es?

Wir freuen uns, dass Du wieder mit dabei bist! Wir wollen Dir wichtige Informationen über deine Gesundheit mit auf den Weg geben, damit du dich stets um Deinen Körper kümmern kannst. Insbesondere zu dieser kalten Zeit ist es wichtig, dass wir unseren Körper mit allen relevanten Vitalstoffen versorgen. In unserem heutigen Artikel befassen wir uns mit dem motorischen Nervensystem des Menschen und schauen uns an, welche verschiedene Vitalstoffe für diese Funktion benötigt werden.

Was ist das motorische Nervensystem? 

Das motorische Nervensystem stellt die zentralen und peripheren Strukturen im Nervensystem dar, die die motorischen Funktionen unterstützen. Es ist also für die Steuerung der Bewegung zuständig. Hierbei kommen Motoneuronen ins Spiel. Diese Motoneuronen (ebenfalls als efferente Neuronen betitelt oder kurz auch MNs) sind neuronale Zellen im Zentralnervensystem (ZNS), die eine Vielzahl von Muskeln und Drüsen im ganzen Körper steuern. 

Motoneuronen sind die Nervenzellen, die dafür verantwortlich sind, Signale vom Zentralnervensystem weg zu Effektorgeweben wie Muskeln und Drüsen zu transportieren. Das Gehirn steuert alle Körperfunktionen. Das Rückenmark verläuft vom Gehirn nach unten durch den Rücken. Es enthält fadenförmige Nerven, die sich zu verschiedenen Körperteilen verzweigen. Die meisten Nerven haben sowohl sensorische als auch motorische Komponenten. 

Nun wollen wir uns noch einmal genauer anschauen, was das motorische Nervensystem ist, macht und braucht! Das motorische Nervensystem ist für die Steuerung der Muskelbewegung verantwortlich. Motorische Nerven sind Nerven im Zentralnervensystem (ZNS), normalerweise im Rückenmark, die motorische Signale vom ZNS an die Muskeln senden. Die soeben besprochenen Motoneuronen sind dafür verantwortlich, Signale vom Gehirn zu den Muskeln, Drüsen und Organen zu weiterleiten, die Deine gewünschte körperliche Handlung ausführen sollen. Motoneuronen transportieren Nachrichten von Deinem Gehirn zum Rest Deines Körpers, damit sich die Muskeln bewegen können. Diese Verbindungen machen die Art und Weise aus, wie wir denken, lernen, uns bewegen und funktionieren.

Welche Funktionen hat das motorische Nervensystem?

Damit wir uns die Funktionen des motorischen Nervensystems genauer anschauen können, müssen wir nun noch auf den Aufbau und die verschiedenen Bereiche zu sprechen kommen. Das motorische Nervensystem umfasst die Motoneuronen, die Signale vom Gehirn und Rückenmark an die Muskeln senden, sowie die Muskeln selbst. Das motorische System ist für willkürliche Bewegungen wie Gehen, Laufen und Heben von Gegenständen verantwortlich. 

Aber wie genau macht unser Nervensystem das? Indem es Signale vom Gehirn an die Muskeln sendet, können Bewegungen, Gedanken und weitere Aktionen ausgeführt werden. Diese Signale teilen den Muskeln mit, wann sie sich zusammenziehen oder entspannen sollen. 

Entscheidend für diesen Prozess sind, wie wir bereits wissen, die Motoneuronen. Dabei ist es wichtig, dass wir wissen, dass es zwei Arten von Motoneuronen gibt: somatische Motoneuronen und viszerale Motoneuronen. Somatische Motoneuronen steuern willkürliche Muskelbewegungen, während viszerale Motoneuronen unwillkürliche Muskelbewegungen steuern.

Wie kann ich Erkrankungen meines motorischen Nervensystems vorbeugen? 

Auch wenn es um Dein motorisches Nervensystem geht, ist eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung das A-und-O. Eine gesunde Ernährung ist aus mehreren Gründen wichtig, darunter die Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts, die Zufuhr der Nährstoffe, die Du für die ordnungsgemäße Funktion Deines Körpers benötigst, und die Minderung des Risikos, an chronischen Krankheiten zu erkranken. Eine Ernährung, die reich an Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und magerem Protein ist, kann helfen, Dein Nervensystem gesund zu halten. Neben der richtigen Ernährung spielt auch Schlaf eine große Rolle. Schlaf ist wichtig für alle Aspekte der Gesundheit, einschließlich der Gesundheit Deines motorischen Nervensystems. Ausreichend Schlaf kann Dir helfen, Deine Stimmung zu verbessern, Dein Gedächtnis und Deine kognitiven Funktionen zu verbessern und Stress abzubauen.

Außerdem solltest Du, wie wir bereits in anderen Artikeln gelernt haben, stets auf genügend frische Luft und ausreichend Bewegung achten. Nur mit einer abwechslungsreichen Ernährung, genügend körperlicher Betätigung, im besten Fall an der frischen Luft, kannst Du Deinen Körper versorgen. 

Welche Vitamine sind wichtig für das motorische Nervensystem?

Welche Vitamine sind wichtig fu?r das motorische Nervensystem
Welche Vitamine sind wichtig fu?r das motorische Nervensystem

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Vitamine und Mineralstoffe zu sich zu nehmen. Der beste Weg ist, eine facettenreiche Vielzahl von Lebensmitteln aus allen Lebensmittelgruppen zu essen. Dadurch wird sichergestellt, dass Du alle Nährstoffe erhältst, die Du benötigst. Einige gute Quellen für Vitamine und Mineralstoffe sind Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, Milchprodukte, Fisch, Geflügel und Hülsenfrüchte. Zu den Vitaminen, die für dieses System wichtig sind, gehören Vitamin B12, Vitamin D und Zink. Vitamin B12 ist für die ordnungsgemäße Funktion der Nervenzellen notwendig und Vitamin D hilft, die Muskelkraft zu erhalten. Zink ist wichtig für die Entwicklung und Funktion von Nervenzellen.

Vitamin B12 ist wichtig für das motorische Nervensystem, da es hilft, den Homocysteinspiegel niedrig zu halten. Vitamin D ist auch wichtig für Personen mit motorischen Neuronenerkrankungen, da es ebenso den Vitamin-D-Spiegel niedrig hält. Die Vitamine A, C und E schützen die Nerven vor Schäden und potenziellen Erkrankungen.
Wer täglich nicht genügend Vitamine über seine Nahrung aufnehmen kann, sollte gegebenenfalls auf die passenden personalisierten Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Solltest Du Dich aktuell fragen, ob Dein Körper vielleicht unter einem Vitaminmangel leidet, kannst Du in unserem Shop die passenden Selbsttests mit Haarprobe für zu Hause durchführen. Darauf basierend erhältst Du einen Laborbericht, welcher Dir Informationen zu Deinem Körper liefert.

otherPostsCategory Allgemein

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6331 Rezensionen