Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
22 August, 2022

Nuss Unverträglichkeit: Das gilt es zu beachten

Heute dreht sich alles um die Nuss Unverträglichkeit. Woran erkenne ich diese Unverträglichkeit und was gilt es zu beachten?

Belies Dich in unserem Artikel zu wichtigen Informationen, die sich allesamt mit dem Thema der Nuss Unverträglichkeit befassen. Dabei werden wir nicht nur auf die Unverträglichkeit zu sprechen kommen, sondern uns ebenfalls mit der allseits bekannten und weitverbreiteten Nussallergie befassen. Wir schauen uns hierbei an, welche Unterschiede es gibt und woran Du erkennen kannst, ob Du selbst unter ein Nuss Unverträglichkeit oder doch einer Allergie leidest. Wir wünschen Dir viel Freude beim Lesen dieses Textes und können Dir jetzt schon zu einem Unträglichkeitstest mit Haarprobe für zu Hause raten. Dieser gibt Dir binnen kürzester Zeit Ausschuss über Deinen eigenen Körper und zeigt Dir, auf welche Substanzen Du unverträglich reagieren könntest.

Woran erkenne ich eine Nussallergie?

Bevor wir uns mit der Nuss Unverträglichkeit auseinandersetzen, sollten wir uns zunächst die Definition und die Symptome einer Nussallergie anschauen. Denn insbesondere wenn es um Nüsse geht, ist es wichtig, zu wissen, ob man selbst allergisch reagiert. Wir sollten immer gut über unseren Körper Bescheid wissen und insbesondere bei Allergien darauf achten, die jeweiligen Lebensmittel und Inhaltsstoffe zu meiden. Denn eine Allergie kann sehr viele schlimmere Symptome und Auswirkungen mit sich bringen. Bei einer Nussallergie ist es so, dass sie in der Regel sehr oft und schnell von den betroffenen Personen bemerkt wird. Denn sobald die betroffenen Personen Nüsse konsumieren, reagiert der Körper mit verschiedenen Symptomen, die unter anderem Hautausschläge, Rötungen, Juckreize oder auch Atemnot verursachen können.

Um herauszufinden, ob Du unter einer Nuss Unverträglichkeit oder doch einer Allergie leidest, kannst Du einen Allergie Test bei der zuständigen Ärztin oder dem Arzt machen. Zu den typischen Beschwerden, die auftreten können, wenn eine Nussallergie vorhanden ist, gehören Hautausschläge, Schwellungen, angeschwollene Schleimhäute, ein trockener Rachen und im schlimmsten Fall die Atemnot. Sofern betroffene Personen Nüsse konsumieren, kann im schlimmsten Fall sogar der anaphylaktische Schock einsetzen, welcher lebensbedrohlich ist.

Woran erkenne ich eine Nuss Unverträglichkeit?

Woran erkenne ich eine Nuss Unvertra?glichkeit
Woran erkenne ich eine Nuss Unvertra?glichkeit

Während die Symptome und körperlichen Beschwerden bei einer Nussallergie in der Regel direkt nach dem Verzehr von Nüssen auftreten, kann es sein, dass sich eine Nuss Unverträglichkeit erst Stunden oder gar Tage später nach dem Konsum äußert. Denn eine Nuss  Unverträglichkeit sorgt für Symptome, die sehr viel leichter sind und oftmals schleichend eintreten. Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen einer Nuss Unverträglichkeit und einer Allergie ist, dass es bei der Allergie bereits genügt, wenn betroffene Personen in der Nähe der jeweiligen Lebensmittel sind. Das bedeutet, dass es ebenfalls zu körperlichen Symptomen kommen kann, wenn Du lediglich in der Nähe von Nüssen bist.

In der Regel setzen die Symptome einer Unverträglichkeit erst Stunden später nach dem Verzehr auf. In manchen Fällen kann es sein, dass du Nüsse konsumierst und erst drei Tage später Beschwerden aufgrund deiner Unverträglichkeit erlebst. Typische Symptome sind hierbei Kopfschmerzen, Hautausschläge, allgemeines Unwohlsein sowie auch eine chronische Müdigkeit oder Lustlosigkeit.  

All diese Anzeichen können für eine Nuss Unverträglichkeit sprechen. Solltest Du Dir aktuell nicht sicher sein, ob Du vielleicht um Nuss Unverträglichkeit leidest, kannst Du unseren Selbsttest für zu Hause mit Haarprobe in Anspruch nehmen. Dieser Unverträglichkeitstest testet Dich auf viele verschiedene Lebensmittel, Substanzen und Inhaltsstoffe. Das Ergebnis verrät Dir anschließend, auf welche dieser Stoffe Dein Körper unverträglich reagieren könnte. Auf diesen Ergebnissen basierend kannst Du Deine Ernährung nun ganz leicht anpassen und davon profitieren, dass Dich keinerlei Beschwerden Deiner Unverträglichkeit plagen. Schließlich wollen wir doch alle leckeres Essen konsumieren, ohne dabei körperliche Beschwerden erleben zu müssen.

Eine Intoleranz unterscheidet sich stark von einer Allergie. Die Ursachen, Auslöser und auch Reaktionen sind verschieden. Ebenso können die körperlichen Auswirkungen zu verschiedenen Zeitpunkten – direkt nach dem Verzehr bei einer Allergie und bis zu drei Tage nach dem Verzehr bei einer Nuss Unverträglichkeit – auftreten.

otherPostsCategory Allgemein

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6335 Rezensionen