Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
17 August, 2022

Unverträglichkeit gegen Getreide

Bei einer Unverträglichkeit gegen Getreide müssen die Betroffenen oft auf Alternativen umsteigen. Wie sich diese gestalten und auf welche Alternativen zu Getreide man umsteigen kann, wollen wir heute thematisieren. 

Solltest Du Dir unsicher sein, ob bei Dir möglicherweise eine Getreide Unverträglichkeit vorliegt, kannst Du einen Unverträglichkeitstest für zu Hause bestellen. Mithilfe einer Haarprobe kann ermittelt werden, unter welchen Unverträglichkeiten oder Intoleranzen Du womöglich leidest.

Dazu wird Deine Haarprobe an unser Labor geschickt und ausgewertet. Das Ergebnis bekommst Du dann innerhalb kürzester Zeit per E-Mail. Die Auswertung ist gut strukturiert und einfach gestaltet, sodass Du sofort erkennen kannst, wie Du Deine Ernährung anpassen könntest, um die Reaktion auf eventuelle Unverträglichkeiten zu vermeiden. 

Welche Brot Alternativen bieten sich bei einer Unverträglichkeit gegen Getreide an?

Wer auf Backwaren und Brot mit verschiedenen Getreidesorten verzichten muss, der kann auf die folgenden Alternativen umsteigen. 

Die erste Alternative mag nicht gleich offensichtlich sein. Denn Fajitas und Burritos sind zwei der häufigsten Formen für Getreidealternativen auf einer Maisbasis. Allerdings eignen sie sich auch bestens als Ersatz zu einem Weizenbrot oder einem ähnlichen Getreide, welches eine Unverträglichkeit hervorrufen können. Sie sind weithin verfügbar, billig und eine wesentlich kalorienärmere Alternative zu normalem Weizenbrot. All dies macht sie zu einer gesunden Wahl, wenn man mit einer Weizenunverträglichkeit zurechtkommen muss.

Ein weiteres Brot, das unglaublich einfach zu Hause zuzubereiten ist, gilt als die einfachste Art, Weizen zu vermeiden. Wie der Name schon sagt, ist glutenfreies Brot auch für Menschen mit einer Glutensensitivität oder Weizenunverträglichkeit geeignet. Die Vorteile des glutenfreien Brotes gelten für Menschen mit Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie, da der Verzicht auf Gluten bei diesen Personen zu einer verbesserten Nährstoffaufnahme, geringeren Entzündungen, weniger Blähungen und Blähungen, einem höheren Energieniveau, einem besseren Stoffwechsel und einer besseren Gewichtsregulierung führen kann.

Sauerteigbrot, das aus Roggenmehl hergestellt wird, ist eine weitere fantastische Alternative. Da das Brot in der Regel aus fermentierten Körnern hergestellt wird, hat es noch eine Reihe weiterer Vorteile, darunter eine leichtere Verdauung, mehr bioverfügbare Nährstoffe und das Vorhandensein von Probiotika. Es ist leicht zu backen und kann zu Hause hergestellt werden. 

Bei einer Unverträglichkeit gegen Getreide: Süßkartoffelmehl als Weizenmehl Alternative

Wird das Weizenmehl im Brot durch Süßkartoffelmehl ersetzt, kann ein Brot hergestellt werden, welches einen guten Gehalt an Vitamin-A-Vorstufen aufweist, eine geringe Stärkeverdaulichkeit hat und gut für die Darmgesundheit ist. Die langsamere Freisetzung der Stärke aus diesem Brot während der Verdauung könnte es auch für Diabetiker nützlich machen, die ihren Blutzucker kontrollieren wollen.

Doch nicht nur für eine Unverträglichkeit gegen Weizen ist Süßkartoffelmehl nützlich. Auch stellt die Süßkartoffel eine globale Alternative zu Weizen. Die Süßkartoffel ist nämlich die fünftgrößte Nahrungspflanze der Welt und hat das Potenzial, eine sehr wichtige Nahrungsquelle für die Lösung von Problemen der Nahrungsmittelknappheit zu sein. Sie enthält Kohlenhydrate, Proteine, Carotinoide, Anthocyane und Polyphenole und besitzt daher einen hohen Nährwert und starke antioxidative Eigenschaften. 

Die Vorteile von Süßkartoffelmehl im Brot bei einer Weizen Unverträglichkeit

Die Vorteile von Su?ßkartoffelmehl im Brot
Die Vorteile von Su?ßkartoffelmehl im Brot

Die Verarbeitung von Süßkartoffeln zu Mehl verlängert nicht nur die Haltbarkeit, sondern erhöht auch die Aufnahme vieler Nährstoffe in Brotspezialitäten aus diesem Mehl und stellt somit eine tolle Alternative zu Weizenmehl. Stärke ist der wichtigste Nährstoff in der Süßkartoffelknolle und gleichzeitig der Schlüssel zur Qualität der Süßkartoffel. Je nach Verwendungszweck des Mehls werden unterschiedliche Anforderungen an die Stärkeart, den Stärkegehalt und die Qualität der Süßkartoffel gestellt. Die Rohstoffe für die Brotherstellung, die Verarbeitungsmethoden, der Amylosegehalt, der Anteil beschädigter Stärkekörner und die Klebeeigenschaften von Süßkartoffelmehl beeinflussen die Brotqualität. Wenn Süßkartoffelmehl ganz oder teilweise Weizenmehl bei der Brotherstellung ersetzt, werden Zusatzstoffe ausgewählt, um Brotvolumen, Textur, Geschmack, Haltbarkeit und Gesamtqualität zu verbessern.

Schon gewusst? Backwaren mit Süßkartoffelmehl können einen grünen Farbstich haben. Dieser stammt von einer Oxidation und sollte weder die Qualität noch den Geschmack der Süßkartoffeln beeinträchtigen. 
Solltest Du Dir nicht sicher sein, ob bei Dir eine Unverträglichkeit gegen Weizen vorliegt, gibt der Unverträglichkeitstest von Medicross Aufschluss. Basierend auf den Ergebnissen, kannst Du Deine Ernährung umstellen und passende personalisierte Nährstoffmischungen einnehmen, um Deinen Vitaminhaushalt zu unterstützen.

otherPostsCategory Allgemein

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6320 Rezensionen