Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
4 April, 2023

Vitamin Bluttest

Bei Vitaminen handelt es sich um relevante Nährstoffe, die unser Körper täglich benötigt. Daher kann ein Vitamin Bluttest sinnvoll sein. 

Ein Mangel an bestimmten Vitaminen kann zu gesundheitlichen Problemen und Krankheiten führen. Daher ist es wichtig zu wissen, ob Du genügend Vitamine zu Dir nimmst oder ob ein Mangel vorliegt. Was beinhaltet dieser Vitamin Bluttest und was sind seine Vorteile? In diesem Blog werfen wir einen genaueren Blick auf den Vitamin Bluttest und wie er Dir helfen kann, Deine Gesundheit zu erhalten. Ebenso gehen wir auf Alternativen ein, welche dabei helfen können, mehr über einen möglichen Vitamin Defizit im eigenen Körper zu erfahren. 

Warum ist ein Vitamin Bluttest sinnvoll?

Ein Vitamin Bluttest kann sinnvoll sein, da er mögliche Nährstofflücken aufdecken kann, die bei der Ernährung oft übersehen werden. Auch Menschen, die keine unangenehmen Symptome haben, können einen Mangel an bestimmten essenziellen Nährstoffen aufweisen. Ein gezielter Bluttest kann dabei helfen, gezielt Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen und überflüssige Präparate zu vermeiden. Zudem können durch einen Vitamin Bluttest individuelle Blutspiegel von Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen bestimmt werden und damit die Vitaminversorgung im Körper besser kontrolliert werden. Wer sich beispielsweise vegan oder vegetarisch ernährt, sollte seinen Vitamin B12- und Eisenwert regelmäßig kontrollieren lassen. So kann ein Nährstoffmangel frühzeitig erkannt und behandelt werden, um langfristig gesund zu bleiben.

Welche Vitamine ko?nnen im Blut gemessen werden
Welche Vitamine ko?nnen im Blut gemessen werden

Welche Vitamine können im Blut gemessen werden?

Im Blut können verschiedene Vitamine gemessen werden, darunter Vitamin D, B12 und Folsäure. Aber auch Vitamin A und Betacarotin lassen sich bestimmen. Die nationale Verzehrstudie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hat gezeigt, dass insbesondere Vitamin B12, Vitamin D und Magnesium zu den wichtigen Vitaminen zählen, die im Blut gemessen werden können. 

Die Kosten für einen Vitamin Bluttest liegen bei rund 25 Euro pro Vitamin. Bei einem B12-Bluttest können neben dem Gesamt-Vitamin-B12 auch Holo-TC und Funktionsparameter MMA gemessen werden. Dabei wird die Substanzmenge der B-Vitamine bestimmt, entweder im Serum, EDTA-Plasma oder intrazellulär. Einige Nährstoffe, wie Zink oder Magnesium, kommen sogar nur im Vollblut vor, daher können genaue Angaben über ihren Anteil im Blut nur durch einen entsprechenden Test gemacht werden. In der Regel sind Tests, die den Gehalt von Vitamin D3 und Vitamin B12 messen, am sinnvollsten, um eventuelle Mängel zu erkennen.

Solltest Du an dieser Stelle nicht sicher sein, ob Du gegebenenfalls unter einem Vitaminmangel oder auch einer Unverträglichkeit leidest, können unsere Selbsttests mit Haarprobe die Antwort liefern! Alles, was Du dafür benötigst, ist eine kleine Haarprobe, die Du möglichst nahe Deines Haaransatzes entfernst und an unser Labor schickst. Darauf basierend können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort herausfinden, wie es um den Vitaminhaushalt Deines Körpers steht.

Was sind die Kosten für einen Vitamin Bluttest?

Ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für einen Vitamin Bluttest sind die Kosten. Die Preise variieren stark je nachdem, welche Vitamine und Mineralstoffe gemessen werden sollen. Eine Untersuchung auf Vitamin D, B12 oder Folsäure kosten beispielsweise zwischen 15,00 und 50,00 Euro pro Wert. Wer mehrere Nährstoffe testen lassen möchte, sollte mit höheren Kosten rechnen. Ein Pakettest für Mineralstoffe kostet etwa 70-80 Euro. Die Bestimmung von Holo-TC im Labor kostet rund 20 Euro und die von MMA ungefähr 50 Euro. Für Tests auf Zink, Folsäure, Vitamin B12, Vitamin D und Selen muss man mit Kosten zwischen sechs und 27 Euro pro Einzeltest rechnen. Es empfiehlt sich, vor dem Test die Kosten mit dem Arzt / einer Ärztin oder der Versicherung abzuklären, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Wie funktioniert die Laboranalyse bei einem Vitamin Bluttest?

Eine Laboranalyse bei einem Vitamin Bluttest ist ein wichtiger Schritt, um herauszufinden, ob man ausreichend mit Vitaminen versorgt ist oder ob möglicherweise Nährstoffmängel vorliegen. Hierbei wird eine Blutprobe im Labor untersucht, um den Gehalt an bestimmten Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen zu bestimmen. Je nachdem, welche Vitamine gemessen werden sollen, können verschiedene Analyseverfahren zum Einsatz kommen. Zum Beispiel kann eine Mikronährstoffanalyse durchgeführt werden, bei der Vitamin-D, K, B12 und Folsäure gemessen werden. Auch beim B12-Bluttest wird der Gehalt an Vitamin B12 im Blut bestimmt. Die Laboranalyse kann Dir wertvolle Informationen liefern, um Deinen Ernährungsplan zu optimieren und gezielt gegen mögliche Mangelerscheinungen vorzugehen. In der Regel dauert die Auswertung der Ergebnisse bis zu einer Woche.

Welche Nährstofflücken können durch einen Vitamin Bluttest aufgedeckt werden?

Ein Vitamin Bluttest kann Nährstoffmängel aufdecken, die für eine optimale Gesundheit essentiell sind. Durch den Test können gezielt Nährstofflücken wie Vitamin D-, Vitamin B12-, Selen-, Zink- und Folsäuremangel identifiziert werden. Diese Nährstoffe sind besonders wichtig für die Funktionen des Immunsystems, Energiehaushalts und des Nervensystems. 
Wenn ein Mangel festgestellt wird, kann gezielt durch die Einnahme von personalisierten Nahrungsergänzungsmitteln oder einer angepassten Ernährung gegengesteuert werden. Ein Vitamin Bluttest kann dazu beitragen, gezielte Maßnahmen zur Vorbeugung von Nährstoffmangel und ernährungsbedingten Erkrankungen zu ergreifen. So kann man die optimale Versorgung mit wichtigen Nährstoffen gezielt erreichen und überflüssige Nahrungsergänzungsmittel vermeiden.

otherPostsCategory Allgemein

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6335 Rezensionen