Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
18 July, 2022

Welche Unverträglichkeiten gibt es?

Oftmals fragen wir Menschen uns: Welche Unverträglichkeiten gibt es? Diese Frage wollen wir uns genauer anschauen und auf verschiedene UVT zu sprechen kommen. 

Wir möchten uns heute gemeinsam mit Dir anschauen, welche Unverträglichkeiten es gibt. Dabei werden wir auf die häufigsten Unverträglichkeiten zu sprechen, und uns anschauen, anhand welcher Symptome Du eine der häufigsten Unverträglichkeiten erkennen kannst. Denn manchmal bemerken wir nicht einmal, dass wir unter einer Unverträglichkeit leiden und konsumieren weiter Lebensmittel und Inhaltsstoffe, die unserem Körper nicht gut tun. Um dies zu vermeiden, kannst Du einen Unverträglichkeitstest mit Haarprobe für zu Hause durchführen und herausfinden, auf welche verschiedenen Substanzen und Lebensmittel Dein Körper unverträglich reagieren könnte. Wir wünschen Dir viel Freude beim Lesen dieses Textes! 

Was ist eine Histamin Intoleranz? 

Also, welche Unverträglichkeiten gibt es und wie erkenne ich sie? Es gibt viele verschiedene Unverträglichkeiten, die sich ebenso unterschiedlich äußern. Es gibt also keine pauschale Antwort. Dennoch können wir sagen, dass es einige Unverträglichkeiten gibt, die sehr viel häufiger vorkommen als andere.

Zu diesen häufigen Unverträglichkeiten gehört unter anderem ebenfalls die ist Histamin Intoleranz. Wie bei den meisten Unverträglichkeiten wird auch diese Intoleranz durch einen Mangel oder Defekt von Enzymen hervorgerufen. Histamin selbst ist eine Substanz, die im menschlichen Körper auf natürliche Weise vorkommt. Sie fungiert hierbei als Botenstoff und Gewebshormon. Mit Hilfe eines bestimmten Enzyms wird Histamin abgebaut. Wenn dieses Enzym nun jedoch fehlt, kann auch Histamin im menschlichen Körper nicht abgebaut werden. Dadurch steigt der Gehalt von Histamin im Körper und es entstehen die typischen Symptome einer Unverträglichkeit. Ebenso kann der Grund einer Histaminunverträglichkeit in einem genetischen Defekt liegen. Außerdem kann es sein, dass Du mit verschiedenen Medikamenten oder auch einem Alkoholmissbrauch eine Unverträglichkeit gegenüber Histamin entwickelst. In manchen Fällen kann ebenfalls zu Konsum von anderen Lebensmitteln eine Histamin Intoleranz verschlimmern.

Welche Unverträglichkeiten gibt es und wie äußern sie sich? Auch eine Histamin Intoleranz äußert sich in der Regel durch Beschwerden in der Bauchregion. Es könnte sein, dass Dich Bauchschmerzen, Übelkeit und Verdauungsprobleme plagen. Ebenso kann eine Histaminunverträglichkeit Kopfschmerzen, Migräne, Schwindelgefühle oder verschiedene Ausschläge und Rötungen auf der Haut auslösen. All diese Symptome sind ein Indikator für eine Histamin Unverträglichkeit.

In manchen Fällen können verschiedene Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe Deine Unverträglichkeit gegenüber Histamin verschlimmern. Bitte sprich in diesem Fall mit Deiner Ärztin oder Deinem Arzt und kläre ab, welche Lebensmittel Du konsumieren darfst und auf welche Du lieber verzichten solltest.

Welche Unverträglichkeiten gibt es? Fructose Intoleranz!

Welche Unvertra?glichkeiten gibt es - Fructose Intoleranz
Welche Unvertra?glichkeiten gibt es – Fructose Intoleranz

Sicherlich hast du bereits davon gehört: die allseits bekannte Unverträglichkeit gegenüber Fructose. Was ist Fructose? Hiermit ist letztendlich ein Fruchtzucker gemeint. Wenn es um eine Fructose Intoleranz geht, meint diese, dass der jeweilige Körper empfindlich und sensibel auf Fruchtzucker reagiert. Folgen sind nun wieder verschiedene Bauchschmerzen, Verdauungsprobleme oder auch Übelkeit. Bei einer Fructoseintoleranz ist es so, dass sie in manchen Fällen angeboren ist oder genetisch weitergegeben wurde. Dies macht jedoch nur einen kleinen Teil der betroffenen Personen aus. In den meisten Fällen entsteht diese Art der Intoleranz im Laufe des Lebens und es zurückzuführen auf Umwelteinflüsse, den Konsum von verschiedenen Lebensmitteln oder auch Alkohol oder verschiedenen Medikamenten sowie Operationen. Auch bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose liegt der Grund oftmals in einem Mangel oder Defekt an Enzymen. Durch diesen Enzymmangel kann die Fructose in Deinem Dünndarm nicht verarbeitet und verdaut werden. 

Die Fructose kann also im Dünndarm nicht verdaut werden, weshalb sie weiter in den Dickdarm gelangt. Dort sollte sie aber nicht sein. Im Dickdarm wird die Fructose nun genutzt, von verschiedenen Darmbakterien verspeist zu werden. Da dies von der Natur nicht so gedacht ist, verändert sich die natürliche Funktion Deiner Darmflora, wodurch wiederum typische Symptome einer Unverträglichkeit auftreten können. Oftmals kommt eine Fructose Unverträglichkeit mit Blähungen und Durchfall einher. Welche Unverträglichkeiten gibt es ansonsten? 

Wenn im menschlichen Körper das Enzym Laktase fehlt, entsteht oftmals eine Intoleranz gegenüber Laktose. Das bedeutet, dass die betroffenen Menschen Milchzucker nicht richtig oder gar nicht verdauen können. Das wiederum löst die typischen Verdauungsprobleme im menschlichen Körper aus. Ebenfalls typische Symptome einer Laktoseunverträglichkeit sind Kopfschmerzen, Schwindelgefühle und Beschwerden in den Gliedern sowie Muskeln.

Gibt es eine Gluten Unverträglichkeit? 

Welche Unverträglichkeiten gibt es – gibt es die Gluten Intoleranz? Ja! Eine Glutenunverträglichkeit unterscheidet sich jedoch in ihren Auswirkungen und ihren Ursprüngen von vielen anderen Unverträglichkeiten. Diese Intoleranz wird auch Zöliakie genannt und ist letztendlich eine Autoimmunkrankheit des menschlichen Dünndarms. Bei dem Konsum von Gluten kann sich die Darmschleimhaut im Dünndarm im schlimmsten Fall entzünden und Durchfall, Blähungen oder andere Beschwerden mit dem Bauch und Magen auslösen. Ebenso werden Menschen, die unter einer Glutenunverträglichkeit leiden, oftmals von Müdigkeit, Migräne und Appetitlosigkeit heimgesucht.

Um sicherzustellen, ob und welche Unverträglichkeiten Du hast, kannst Du unseren Unverträglichkeitstest mit Haarprobe für zu Hause durchführen. Mit wenigen Haarsträhnen kann unser Labor feststellen, auf welche Lebensmittel und Substanzen Dein Körper unverträglich reagieren könnte. Darauf basierend kannst Du unsere personalisierten Nahrungsergänzungsmittel in Anspruch nehmen und davon profitieren, dass Du Deinem Körper tagtäglich alle wichtigen Vitalstoffe schenkst.

otherPostsCategory Allgemein

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6320 Rezensionen