Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
11 October, 2022

Wie viele Mikronährstoffe brauche ich?

In Bezug auf eine ausgewogene Ernährung fragt man sich bestimmt ?wie viele Mikronährstoffe brauche ich??. 

Dazu sollten wir vorab klären, worum es sich bei Mikronährstoffen handelt. Was sind Mikronährstoffe? Mikronährstoffe sind Verbindungen, die für das Wachstum oder die Aufrechterhaltung eines Organismus absolut notwendig sind, aber möglicherweise nur in kleinen Mengen benötigt werden.

Mit anderen Worten, es handelt sich um kleine Moleküle, die Du unbedingt über Deine Ernährung aufnehmen solltest. Vielleicht braucht man manchmal nur kleine Mengen von ihnen, aber das unterstreicht, wie wichtig sie tatsächlich sind. Dies steht im Gegensatz zu Makronährstoffen wie Eiweiß und Fetten, die in großen Mengen benötigt werden.

Bitte beachte, dass die benötigten Mengen von Marko- sowie Mikronährstoffen von Deiner individuellen körperlichen Verfassung abhängig sind.  

In der Praxis verwenden wir den Begriff „Mikronährstoff“ als allgemeinen Begriff. Er umfasst die beiden Hauptkategorien von Verbindungen, die in Lebensmitteln vorkommen: Vitamine und wichtige Mineralstoffe.

Vitamine sind eine Gruppe von organischen (d.h. aus Lebewesen gewonnenen) Verbindungen, die für die normalen Funktionen der Zellen und des Körpers unerlässlich sind. Ohne ausreichende Mengen an Vitaminen in unserem Körper arbeiten Zellen und Gewebe ineffizient, biologische Prozesse verlangsamen sich oder kommen zum Stillstand, und Mangelkrankheiten treten auf.

Mineralien sind eine Reihe von, aus der Erde stammenden, Verbindungen, die auch in Lebewesen vorkommen. Mineralien werden zur Aufrechterhaltung normaler biologischer Funktionen benötigt.

Wie Vitamine haben auch Mineralstoffe eine Vielzahl von Funktionen. Häufig gehen Mineralien eine Verbindung mit Proteinen ein, um die Enzymaktivität zu beeinflussen, aber sie haben auch verschiedene andere Funktionen. Mineralien sind:

  • Unsere Energielieferanten in den Zellen 
  • Strukturbestandteil in den Knochen 
  • Bestandteil von Schilddrüsenhormonen

Was sind Makronährstoffe?

Makronährstoffe sind die Elemente in der Nahrung, die man benötigt, um zu wachsen und normal zu funktionieren. Alle Makronährstoffe werden über die Ernährung aufgenommen, da der Körper sie nicht selbst herstellen kann. Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett sind die drei wichtigsten Nährstofflieferanten in der eigenen Ernährung. Alle Makronährstoffe liefern dem Körper wertvolle Energie, erfüllen aber unterschiedliche Funktionen.

Mikronährstoffe versus Makronährstoffe 

Beginnen wir mit der Definition der beiden Begriffe. Ein Makronährstoff wird normalerweise in großen Einheiten gemessen, insbesondere in Gramm, während Mikronährstoffe kleinere Nahrungsbestandteile sind, die in Milligramm oder Mikrogramm gemessen werden. 

Es gibt aber noch mehr Unterschiede als nur das. Makronährstoffe sind Eiweiß, Kohlenhydrate und Fette – sie machen den Kaloriengehalt der Nahrung aus. Mikronährstoffe sind Vitamine und Mineralstoffe, und jeder von ihnen unterstützt eine andere Körperfunktion, von der Sehkraft bis zur Regulierung der Körpertemperatur.

Makronährstoffe helfen bei der Deckung wichtiger Bedürfnisse wie der Bereitstellung von Energie und der Erhaltung der Muskelmasse, während Mikronährstoffe Körperprozesse, die Regulierung und sogar die Gehirnfunktion unterstützen.

Welche Mikronährstoffe brauche ich?

Da unser Körper Mikronährstoffe nicht in ausreichender Menge selbst herstellen kann, ist eine vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung für eine gute Gesundheit unerlässlich. Vitamine sind organisch und können durch Faktoren wie Hitze, Sauerstoff oder Säure abgebaut werden. Das bedeutet, dass sie sich zersetzen können, wenn sie gekocht werden oder der Luft ausgesetzt sind, was es etwas schwieriger macht, sicherzustellen, dass wir sie in ausreichender Menge mit der Nahrung zu uns nehmen. Mineralien hingegen sind anorganisch und durchlaufen diesen Prozess nicht. Das bedeutet, dass unser Körper die Mineralien aus dem Boden und dem Wasser aufnimmt, in dem unsere Lebensmittel angebaut werden.

Während Vitamine für das Immunsystem, die Blutgerinnung und die konstante Energieproduktion im Körper unerlässlich sind, spielen Mineralstoffe eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Knochengesundheit, dem Wachstum, dem Flüssigkeitsausgleich und einer Reihe anderer Prozesse. Mikronährstoffe werden auch als „essenzielle Nährstoffe“ bezeichnet, da sie ein wichtiger Bestandteil der täglichen Nahrung sind, damit der Körper die benötigten Vitamine und Mineralien erhält.

Worin sind Mikronährstoffe enthalten?

Worin sind Mikrona?hrstoffe enthalten
Worin sind Mikrona?hrstoffe enthalten

Zahlreiche Arten von Lebensmitteln enthalten Mikronährstoffe. Die meisten Ernährungswissenschaftler sind sich einig, dass der Verzehr einer Vielzahl von Lebensmitteln die beste Methode ist, um Nährstoffe zu erhalten. Mikronährstoffe sind in einer Vielzahl von Lebensmitteln zu finden, darunter Obst, Gemüse, Fleisch und Milchprodukte. In diesem Zusammenhang sollte man auf eventuelle Nahrungsmittelunverträglichkeiten achten oder sie mit einem Unverträglichkeitstest ermitteln. 

Spurenelemente sind in einer Vielzahl von Mahlzeiten enthalten. Zu diesen Lebensmitteln gehören Austern, Spinat, Mandeln und Hülsenfrüchte wie Erdnüsse. Wasserlösliche Vitamine finden sich in Zitrusfrüchten, Paprika, Vollkornprodukten, Eiern, dunklem Blattgemüse, Meeresfrüchten und magerem Fleisch. Milch, Soja, Mandeln, Süßkartoffeln und Blattgemüse sind allesamt ausgezeichnete Quellen für fettlösliche Vitamine. 

Milchprodukte, schwarze Bohnen und Linsen, Bananen und Lachs sind Beispiele für Lebensmittel, die reich an Mikronährstoffen sind. Vielen Fertignahrungsmitteln, wie Müsli und Backwaren, werden Nährstoffe zugesetzt. Du solltest Dich stets über den Nährstoffgehalt der Lebensmittel informieren.
Solltest Du annehmen, dass Dein Mikronährstoffhaushalt zu niedrig ist, kannst Du eine Mikronährstoffanalyse von Medicross durchführen. Diese wird Dir Aufschluss darüber geben, ob es Dir mitunter an bestimmten Mikronährstoffen mangelt. Solltest Du ein Defizit ausgleichen wollen, so empfiehlt sich eine personalisierte Nährstoffmischung, die sicherstellt, dass Du mit allen nötigen Vitalstoffen ausgestattet bist.

otherPostsCategory Allgemein

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6320 Rezensionen