Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
8 February, 2022

Gesundheitstipps fürs Älterwerden

Von welchen Gesundheitstipps fürs Älterwerden kann ich im fortgeschrittenen Alter profitieren? Wir zeigen Dir die besten Tricks für ein entspanntes Altern.

Älter werden ist eine wundervolle Sache, die jedoch hin und wieder einige Einschränkungen oder Defizite mit sich bringen kann. Um diese zu vermeiden oder sie zumindest soweit es geht zu verringern, kannst Du täglich selbst etwas dazu beitragen – auf einfache sowie natürliche Art und Weise. In unserem heutigen Artikel geben wir Dir daher die besten Gesundheitstipps fürs Älterwerden mit an die Hand und hoffen, Dir damit ein wenig weiterhelfen zu können. Ganz gleich, ob Du aktuell bereits im fortgeschrittenen Alter bist oder diesem noch entgegen siehst, kannst Du bereits jetzt viele Dinge tun, die Dich und Deinen Körper unterstützen. Gesund bleiben im Alter – mit den passenden Tipps!

Zufrieden alt werden – wie geht das?

Auch Du kannst mit ein wenig Vorarbeit im Alter fit bleiben. Durch die korrekte Ernährung, ausreichend Sport und einige weitere Tricks, können alterstypische Krankheiten vorgebeugt werden. Hierbei gibt es verschiedene Kriterien, die Du beachten kannst, um auch im Alter fit und vital zu bleiben. Ganz besonders wichtig ist hierbei, dass Du die Bewegung nicht außer Acht lässt. Denn gerade im fortgeschrittenen Alter benötigt der Körper ausreichend sportliche Aktivitäten, um sich auspowern zu können und ebenso Kraft zu erlangen. Achte daher immer darauf, täglich ein wenig Bewegung zu genießen, selbst, wenn dies nur einen kleinen Spaziergang im Park nebenan meint. Immerhin benötigt Dein Körper täglich Bewegung, um gesund zu bleiben. Du kannst mit ein wenig sportlichen Aktivitäten dazu beitragen, Deine Gelenkigkeit sowie Flexibilität zu erweitern und ebenfalls Deine Muskeln und Knochen zu trainieren. Außerdem wirst Du Dich nach ausreichender Bewegung auch mental noch besser fühlen.

Wer hierbei keine Lust auf Sport alleine hat, kann sich natürlich eine Bewegungspartnerin oder einen Bewegungspartner suchen und zusammen mit diesen spaßige sowie unterhaltsame und ebenso gesunde Spaziergänge antreten. Dadurch wird die Motivation zusätzlich angekurbelt.

Bewegung haben wir nun – was kommt als Nächstes? Kümmere Dich um Dich selbst! Die Selbstpflege ist das A und O, auch im Alter. Höre auf Dich und Deinen Körper und finde selbst heraus, was Dir gut tut. Genehmige Dir hin und wieder beispielsweise ein angenehmes Bad mit einem guten Buch oder einem Podcast, eine Massage oder auch einen Besuch in der Sauna. Mit all diesen spaßigen Aktivitäten kannst Du zugleich Deinen Körper fit halten und Dein Immunsystem unterstützen. Insbesondere Dein Immunsystem ist natürlich im Alter von großer Relevanz, da Krankheiten den Körper im fortgeschrittenen Alter noch stärker schädigen können. Wusstest Du, dass ein Besuch in der Sauna auch empfehlenswert ist, wenn Du beispielsweise unter einer Herz-Kreislauf-Erkrankung leidest? Bitte kontaktiere in diesem Fall jedoch vorab Deinen Arzt oder Deine Ärztin, um das professionelle Go zu erhalten.

Ernährungstipps für Senioren – was sollte ich im Alter zu mir nehmen?

Wie wir bereits in unserem letzten Artikel zum Thema ?Gesund ernähren im Alter? erwähnt haben, solltest Du vermehrt Gemüse und Obst in Deinen Speiseplan integrieren und dafür auf einfache Kohlenhydrate verzichten oder diese zumindest verringern. Außerdem empfiehlt es sich natürlich, auf frische sowie saisonale Produkte zurückzugreifen. Informiere Dich daher im besten Fall, welche Deiner Lieblingsgemüsesorten und -obstsorten aktuell Saison haben. Auf diese Weise kannst Du sicher gehen, dass Du natürliche Produkte erhältst, welche reich an vielen Vitaminen, Nährstoffen und auch Elementen sind. Auch im Alter musst Du natürlich nicht auf Fisch und Fleisch verzichten, solltest diese jedoch in Maßen genießen. Ein bis zweimal die Woche Fleisch ist hierbei völlig legitim.

Wichtig ist beim Ernährungsplan für Senioren auch, dass das Auge mitisst. Garniere Deine Mahlzeiten daher mit frischen Kräutern, Gewürzen und weiteren Superfoods, die nicht nur hervorragend aussehen, sondern ebenso gut schmecken und gesund sind. Außerdem könnte es hilfreich sein, wenn Du feste Zeiten zum Essen hast. Entscheidend ist also, welche Lebensmittel Du zu Dir nimmst, aber auch zu welcher Zeit und wie. Dies meint, dass Du Dir ausreichend Zeit für jede Deiner Mahlzeiten nehmen solltest, um diese richtig genießen und auskosten zu können. Sicherlich kann es auch sehr schön sein, gemeinsam mit einer Freundin oder einem Freund oder der Familie zu speisen. Je nachdem, wie sich dies zeitlich bei Euch einrichten lässt, kann es zum allgemeinen Wohlbefinden und zur besseren Ernährung im Alter beitragen, wenn Du hin und wieder Gesellschaft beim Essen genießt.

An dieser Stelle möchten wir Dir noch einmal die Relevanz von personalisierten Nahrungsergänzungsmitteln nahelegen. Wenn Du nicht ausreichend Nährstoffe und Vitamine über Deine Nahrung aufnehmen kannst, kann dies gerade im fortgeschrittenen Alter zu vielen Einschränkungen und Symptomen führen.

Selbstbewusst a?lter werden
Selbstbewusst a?lter werden

Selbstbewusst älter werden

Wenn wir uns die Ernährungstipps für Senioren anschauen, dürfen wir natürlich ausreichend Flüssigkeit nicht außer Acht lassen. Insbesondere solltest Du natürlich sehr viel Wasser trinken, kannst jedoch vereinzelt auf einen frischen Tee, eine Brühe oder selten auch einen Kaffee zurückgreifen. Bitte halte Abstand von zuckerhaltigen Getränken, wie beispielsweise Limonade oder auch Eistee. Diese enthalten primär einfache Kohlenhydrate, welche Du insbesondere im Alter vermeiden solltest.

Den wichtigsten Tipp, den wir Dir fürs gesünder Älterwerden mit auf dem Weg geben können, ist das Genießen und die Zufriedenheit. Viele ältere Menschen sehen oftmals nur das Negative, da sie merken, dass sich vieles verändert. Doch dies muss nicht so sein! Auch im Alter kannst Du viele Dinge noch ausüben und solltest daher stets mit Positivität und Motivation in Deinen Alltag schreiten. Gute FreundInnen sowie die eigene Familie können hierbei natürlich unterstützend sein und auch als Motivation für das Alter fungieren. Wenn Du Dir selbst darüber bewusst bist, dass wir alle älter werden und dies völlig normal ist, kannst Du auch im Alter von vielen positiven Erlebnissen profitieren und diese genießen. Wer jedoch von vornherein mit Negativität und schlechten Gedanken an eine Sache herangeht, wird sicherlich leichter auf Schlechtes treffen.

Denke daher nicht zu sehr und zu oft nur über die Einschränkungen, die das Alter mitbringen kann, nach. Im Gegenteil, lasse Dich von all den positiven Momenten – selbst, wenn sie noch so klein sein mögen – überraschen und beeindrucken. Du hast eine Menge erreicht und bist nun an einem Punkt in Deinem Leben, an dem Du vieles kannst und weißt, aber ebenso vieles noch erfahren und erlernen kannst. Wir lernen (und leben) nie aus, wie ein Sprichwort so schön sagt.

Fit und gesund im Alter

Wir haben in oberen Absätzen darüber gesprochen, wie wichtig Bewegung im Alter ist. Du solltest Deine Gelenke, Muskeln und Knochen stets trainieren. Doch damit ist gewiss noch nicht genug! Denn auch Deinen Geist solltest Du natürlich trainieren. Daher empfiehlt sich insbesondere im Alter das beliebte Gehirnjogging. Du entscheidest hierbei, welche Art des Gehirnjoggings Du ausführen möchtest. Eine neue Sprache zu erlernen, das beliebte Sudoku zu spielen, Fehler in Wimmelbildern zu finden, spannende Rätsel zu lösen und und und – all das kann aufregend sein. Wie Du siehst, gibt es eine Menge an spaßiger sowie geistig fördernder Aktivitäten, die sich auch im Alter noch hervorragend ausführen lassen.

Im letzten Absatz möchten wir Dir nun auch noch einmal die Wichtigkeit von Schlaf und Erholung nahelegen. Nur, wer ausreichend Regenerationsphasen und Schlaf genießt, kann erholt und voller Kraft in den neuen Tag kommen. Empfehlenswert ist dabei, dass Du insbesondere am Abend vor dem Schlafengehen nicht allzu lange Zeit vor dem Bildschirm verbringst und keine aufregenden Situationen durchlebst. Diese könnten Dich nervös machen und wach halten. Genehmige Dir stattdessen lieber eine erholsame Tasse Tee und höre ein wenig Entspannungsmusik. Auf diese Weise wirst Du förmlich ins Land der zuckersüße Träume fallen.

otherPostsCategory Gesund altern

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6362 Rezensionen