Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
11 March, 2022

Gesunde Ernährung von Schulkindern

Die gesunde Ernährung von Schulkindern, lassen sie den Schulalltag gut bestreiten. Die wichtigsten Nährstoffe und Tipps gibt es in diesem Artikel.

Junkfood und auch das ?Dazugehören? in der Schule können es Deinen Kindern schwer machen, sich gesund zu ernähren. Wenn Ihr Euch dann noch an einen hektischen Zeitplan halten müsst, ist es kein Wunder, dass die Ernährung vieler Kinder auf Fertiggerichte und Essen zum Mitnehmen ausgerichtet ist. Dabei gehen leider oftmals viele wichtige Vitamine und Nährstoffe verloren und daher auch ihr guter Effekt auf den menschlichen (jungen) Körper. Darunter kann die Leistung in der Schule leiden – umso mehr ein Grund, um auf eine gesunde Ernährung von Schulkindern zu achten.

Gutes Essen für Schulkinder

Die Umstellung auf eine gesunde Ernährung kann sich jedoch tiefgreifend auf die Gesundheit Deines Kindes auswirken und ihm helfen, ein gesundes Gewicht zu halten, seine Stimmung zu stabilisieren, seinen Verstand zu schärfen und eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen zu vermeiden. Eine gesunde Ernährung kann sich auch stark auf das geistige und emotionale Wohlbefinden Deines Kindes auswirken und dazu beitragen, dass es besser mit dem Druck des Aufwachsens klarkommt.

Eine gesunde Ernährung unterstützt das gesunde Wachstum und die Entwicklung Deines Kindes bis ins Erwachsenenalter und kann sogar dazu beitragen, auch später noch gesünder und vitaler zu sein. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Kinder nicht mit einem Heißhunger auf Pommes, Burger und Pizza und einer Abneigung gegen Brokkoli und Karotten geboren werden. Diese Vorlieben entstehen im Laufe der Zeit, wenn sie mit immer mehr ungesunden Lebensmitteln in Berührung kommen. Es ist jedoch möglich, die Essensvorlieben Deiner Kinder sich so entwickeln, dass sie sich stattdessen nach gesünderen Lebensmitteln sehnen. All dies ist nur eine Frage der Ernährung und der Routine.

Je früher Du gesunde und nahrhafte Lebensmittel in den Speiseplan Deiner Kinder und Deiner gesamten Familie aufnehmen, desto leichter fällt ihnen das Essen wertvoller Lebensmittel, die reich an wichtigen Nährstoffen. Übrigens: Das kann einfacher und weniger zeitaufwändig sein, als die meisten Menschen im ersten Moment denken. Mit einfachen Tipps kannst Du Deinen Kindern gesunde Essgewohnheiten nahelegen und beibringen. Dadurch erlangen Deine Kids ein Gefühl für gesundes Essen und können dieses selbstgewählt in ihren Speiseplan integrieren und somit von allen Vitaminen und Nährstoffen profitieren, die das gesunde Essen inkludiert.

Wie gewöhne ich meinem Kind gesundes Essen an?

Wie gewo?hne ich meinem Kind gesundes Essen an
Wie gewo?hne ich meinem Kind gesundes Essen an

Ob im Kleinkind- oder im Teenageralter – Kinder entwickeln eine natürliche Vorliebe für die Lebensmittel, die sie am meisten und daher oftmals am liebsten essen. Die Herausforderung bei der Förderung gesunder Essgewohnheiten besteht darin, die nahrhafte Entscheidungen schmackhaft zu machen. Gestalte sie bunt und lecker – so gelingt es Dir und Deinen Kids am besten!

Achte dabei auch gerne grundlegend auf die Ernährung und nicht auf bestimmte Lebensmittel. Wichtig ist hierbei primär, dass Deine Kinder Mahlzeiten zu sich nehmen, welche reich an verschiedenen Vitaminen, Spurenelementen und Nährstoffen sind. Welche Lebensmittel deine Kinder präferieren, ist dabei fast egal, solange sie eben die wichtigen und richtigen Stoffe enthalten.

Sei Deinem Kind dabei im besten Fall ein Vorbild und zeige ihm, wie lecker und schön es sein kann, auf gesunde Snacks zurückzugreifen. Nicht immer müssen es Chips oder Schokolade sein. Auch leckere Trockenfrüchte beispielsweise können ein angenehmer und süßer Snack für zwischendurch sein. Nüsse sind der salzige und deftige Snack, der reich an Vitaminen ist und zugleich sehr lecker schmeckt.

Kocht mehr Mahlzeiten zu Hause – gemeinsam und mit Liebe. Restaurant- und Imbissgerichte enthalten mehr Zucker und ungesunde Fette. Wenn Du mit Deinen Kids Zuhause kochst, kann das einen großen Einfluss auf die Gesundheit Deiner Kinder haben. Zusammen könnt ihr verschiedene Gerichte zubereiten, die über die gesamte Woche hinweg gemeinsam genießen können. Dadurch lernt Dein Kind ein besseres Gespür für die Lebensmittel, die in Eurem Mahlzeiten stecken, und kann zugleich einen wichtigen Beitrag zu Euren Essensgewohnheiten leisten. Ebenso solltest Du Deinen Kindern gesunde Snacks präsentieren und diese stets zu Hause bereithalten.

Gesundes Frühstück für Schulkinder

Kinder, die täglich frühstücken, haben ein besseres Gedächtnis, können eine stabilere Stimmung und mehr Energie haben. Dies führt wiederum dazu, dass sie bei Tests besser abschneiden. Ein Frühstück mit einem hohen Anteil an hochwertigem Eiweiß – aus angereichertem Müsli, Joghurt, Milch, Käse, Eiern, Fleisch oder Fisch – kann Teenagern sogar beim Abnehmen helfen. Das Frühstück muss nicht zeitaufwändig sein. Koche zu Beginn der Woche einige Eier und biete Deinen Kindern jeden Morgen zusammen mit einem zuckerarmen, eiweißreichen Müsli einen Apfel zum Mitnehmen an. Mache an einem Sonntag auch deftige Crepes mit Rührei, Käse, Huhn oder Rindfleisch und friere sie für nächste Woche ein.

Ein Eiersandwich, ein Becher mit griechischem Joghurt oder Hüttenkäse und Erdnussbutter auf Vollkorntoast können auch auf dem Weg zur Schule gegessen werden.

Wir wünschen Euch einen entspannten und wohlgenährten Schulalltag und freuen uns auf den nächsten Artikel zur gesunden Ernährung von Kindern.

Übrigens: Mit den passenden personalisierten Nahrungsergänzungsmitteln kannst Du Deinen eigenen Vitaminhaushalt stets auf einem gesunden Level halten. In unserem Shop kannst Du einen Selbsttest für Zuhause mit Haarprobe durchführen und darauf basierend die passende Nährstoffmischung zu Dir nehmen.

otherPostsCategory Gesund aufwachsen

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6320 Rezensionen