Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
23 March, 2022

Vegetarische Ernährung bei Kindern

Im heutigen Artikel wollen wir uns mit der Frage beschäftigen, wie man als Eltern eine vegetarische Ernährung für Kinder gestalten kann.

Eine ausgewogene Ernährung für Kinder ist extrem wichtig und besonders der Speiseplan im jungen Alter entscheidet über den Verlauf des Tages, da sich die Ernährung auf die Stimmung und den Zustand des Kindes auswirkt. Besonders bei einer vegetarischen Ernährung sollte das Kind stets auf seine Kosten kommen. Eine vegetarische Ernährung kann für alle Kinder eine gesunde Wahl sein, solange sie gut geplant ist.

Die Grundlagen einer vegetarischen Ernährung sind die gleichen wie bei jeder anderen gesunden Ernährung: Es sollte eine Vielfalt an Lebensmitteln geben, darunter viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen. Sei besonders vorsichtig, wenn es um verarbeitete Lebensmittel geht, die in der Regel wenig Nährstoffe und viel Fett, Kalorien und Salz enthalten.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Dein Kind alle benötigten Nährstoffe erhält, oder wenn Du Fragen zur vegetarischen Ernährung hast, wende Dich an Deinen Hausarzt, Kinderarzt oder einen Ernährungsberater.

Ab welchem Alter sollte ich mein Kind vegetarisch ernähren?

Als Eltern fragt man sich bestimmt, ob Kinder sich vegetarisch ernähren können und trotzdem alle Nährstoffe bekommen, die sie brauchen, um gesund und stark aufzuwachsen. Experten sind sich einig, dass eine gut geplante vegetarische Ernährung eine sehr gesunde Ernährungsweise für Menschen jeden Alters sein kann.

Dabei ist als Eltern natürlich auf die Vollständigkeit der Ernährung zu achten sowie auf die unterschiedlichen Formen der vegetarischen Ernährung. Welche Formen der vegetarischen Ernährung gibt es? Es gibt verschiedene Arten der vegetarischen Ernährung. Wir wissen, ein echter Vegetarier isst überhaupt kein Fleisch, auch kein Geflügel oder Fisch. Es gibt verschiedene Varianten:

Lacto-Ovo-Vegetarier essen kein Fleisch, Geflügel oder Fisch, wohl aber Eier und Milchprodukte. Studien legen nahe, dass diese Art der Ernährung für manche Menschen gesünder ist. Mit etwas Einarbeitung kannst Du lernen, wie Du Deine Essgewohnheiten oder die Deines Kindes ändern kannst, um eine lakto-ovo-vegetarische Ernährung in Euer Leben einzubauen.

Lakto-Vegetarier essen kein Fleisch, Geflügel, Fisch oder Eier, wohl aber Milchprodukte.

Ovo-Vegetarier essen kein Fleisch, Geflügel, Fisch oder Milchprodukte, wohl aber Eier.

Veganer essen kein Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Milchprodukte oder andere tierische Produkte wie Honig oder Gelatine.

Viele Menschen wollen weniger Fleisch essen. Manche Menschen, die auf rotes Fleisch verzichten, aber Geflügel oder Fisch essen, bezeichnen sich als Halbvegetarier, manchmal auch Flexitarier genannt. Menschen, die sich vegetarisch ernähren, aber Fisch und Meeresfrüchte essen, werden Pescetarier genannt.

Wie ernähre ich mein Kind vegetarisch?

Menschen entscheiden sich aus den unterschiedlichsten Gründen für eine vegetarische Ernährung. Jüngere Vegetarier sind in der Regel Teil einer Familie, die sich aus gesundheitlichen, kulturellen oder anderen Gründen vegetarisch ernährt. Ältere Kinder entscheiden sich vielleicht aus Sorge um Tiere, die Umwelt oder ihre eigene Gesundheit für eine vegetarische Ernährung. Du bist kein Vegetarier? Sei nicht beunruhigt, wenn sich Dein Kind vegetarisch ernähren will. Finde heraus, warum es diese Entscheidung getroffen hat, und besprich es ausführlich. Hilf Deinem Kind gemeinsam dabei, gesunde Lebensmittel auszuwählen.

Euer Arzt oder ein eingetragener Ernährungsberater kann Euch bei der Planung einer gesunden vegetarischen Ernährung helfen, die den Ernährungsbedürfnissen von Kindern entspricht und viele gesundheitliche Vorteile bietet. Eine Ernährung, die reich an Obst und Gemüse ist, enthält viele Ballaststoffe und wenig Fett, was gut für die Herzgesundheit ist. Vegetarier sind seltener übergewichtig, haben seltener Bluthochdruck oder leiden seltener an Typ-2-Diabetes.

Welche Nährstoffe sollte eine vegetarische Ernährung für Kinder enthalten?

Kinder und Jugendliche, die sich vegetarisch ernähren, müssen jedoch darauf achten, dass sie genügend Vitamine und Mineralstoffe zu sich nehmen. Zu einer vegetarischen Ernährung bei Kindern sollten die folgenden Nährstoffe gehören:

Vitamin B12: Dieses Vitamin findet sich in Milchprodukten, Eiern und mit Vitaminen angereicherten Produkten wie Müsli, Brot und Milchalternativen sowie in Nährhefe

Vitamin D: in Milch, mit Vitamin D angereichertem Orangensaft und anderen mit Vitamin D angereicherten Produkten

Kalzium: in Milchprodukten, dunkelgrünem Blattgemüse, Brokkoli, getrockneten Bohnen und mit Kalzium angereicherten Produkten, einschließlich Orangensaft, Milchalternativen und Müsli

Eisen: in Eiern, getrockneten Bohnen, Trockenfrüchten, Vollkornprodukten, grünem Blattgemüse und mit Eisen angereichertem Getreide und Brot

Eiweiß: in Milchprodukten, Eiern, Tofu und anderen Sojaprodukten, getrockneten Bohnen und Nüssen

Je nach Art der vegetarischen Ernährung kann es sein, dass Kinder einige dieser wichtigen Nährstoffe nicht zu sich nehmen. Je weniger streng die vegetarische Ernährung ist, desto leichter kann Dein Kind den Nährstoffbedarf decken. Sprecht bitte stets mit Eurem Arzt, um zu erfahren, ob Dein Kind Vitamin- oder Mineralstoffpräparate einnehmen muss.

Wachsende Kinder vegetarisch ernähren

Wie ernähre ich mein Kind vegetarisch
Wie ernähre ich mein Kind vegetarisch

In den verschiedenen Altersgruppen, sollte die vegetarische Ernährung bei Kindern angepasst werden, um sicherzustellen, dass sie mit den nötigen Nährstoffen versorgt sind.

Säuglinge und Kleinkinder: Die wichtigsten Protein- und Nährstoffquellen für Säuglinge sind Muttermilch und Säuglingsnahrung (Soja-Nahrung für vegane Säuglinge), vor allem in den ersten 6 Lebensmonaten. Vegane Mütter und ihre gestillten Säuglinge benötigen möglicherweise B12-Zusätze. Die Empfehlungen für Vitamin D sind für vegetarische und nicht-vegetarische Säuglinge gleich.

Kleinkinder sind schon eine Herausforderung, wenn es um das Essen geht. Wenn sie keine Muttermilch oder Säuglingsnahrung mehr bekommen, solltest Du besonders darauf achten, eisenhaltige Lebensmittel anzubieten, einschließlich eisenhaltiger Getreideprodukte. Kleinkinder sind in der Regel wählerisch bei der Auswahl der Lebensmittel, die sie zu sich nehmen. Vegetarische Kleinkinder können sich auch satt fühlen, bevor sie genügend Kalorien und Nährstoffe zu sich genommen haben, die sie benötigen. Das liegt daran, dass die servierte Gemüsemenge für ihre kleinen Mägen zu groß sein könnte. Hier solltet Ihr die Zwischenmahlzeiten nutzen, um die Ernährung zu verbessern, indem Du gesundes Essen zwischen den großen Mahlzeiten anbietest.

Jugendliche: Wenn man es richtig macht, kann eine fleischlose Ernährung eine gute Wahl für Jugendliche sein, vor allem, wenn man bedenkt, dass Vegetarier oft mehr von den Lebensmitteln essen, von denen die meisten Jugendlichen nicht genug bekommen – Obst und Gemüse. Eine vegetarische Ernährung, die auch Milchprodukte und Eier enthält, ist die beste Wahl für Jugendliche im Wachstum. Eine strengere vegetarische Ernährung kann den Ernährungsbedürfnissen des Teenagers entsprechen, erfordert aber mehr Aufmerksamkeit und Planung. Solltest Du Dir Sorgen machen, dass Dein Kind nicht genügend wichtige Nährstoffe wie Eisen, Kalzium und die Vitamine D und B12 zu sich nimmt, sprich mit Eurem Arzt, der Euch möglicherweise ein Vitamin- und Mineralstoffpräparat empfehlen kann.

otherPostsCategory Gesund aufwachsen

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6320 Rezensionen