Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
25 March, 2022

Wachstum von Kindern

Das Wachstum von Kindern ist eine aufregende und vielseitige Angelegenheit. Wächst mein Kind zu schnell, wächst es gesund und gut auf?

Mit diesen Fragen wollen wir uns in dem heutigen Artikel befassen. Denn jedes Kind kann unterschiedlich aufwachsen und dennoch gesund sowie vital leben. Kleinkinder, Kinder und Jugendliche durchleben verschiedene Wachstumsphasen und ebenso Wachstumsschübe. Daher kann es manchmal so ausschauen, als würde das eigene Kind zu schnell oder eben zu langsam aufwachsen. Doch keine Sorge! Jedes Kind kann in seiner eigenen Zeit wachsen – und Ihr könnt es dabei unterstützen!

Langsames Wachstum bei Kindern

Als Eltern kennt Ihr es sicherlich bereits: Gerade erst hat man seinen Kindern neue Kleidung gekauft, schon ist die Hose zu kurz und das T-Shirt zu eng. Kinder wachsen in ihrer eigenen Schnelligkeit und oftmals durchleben sie insbesondere zur Teenagerzeit große Wachstumsschübe. Manche Eltern fragen sich hierbei, ob ihr Kind vielleicht zu schnell wächst. Andere Eltern wiederum glauben, dass ihre Kinder zu langsam aufwachsen. Wir möchten Euch an dieser Stelle beruhigen: Auch, wenn es vielleicht den Anschein erweckt, dass Euer Kind vielleicht zu langsam oder auch zu schnell wächst, sorgt dies  in der Regel für keine Beschwerden und stellt somit kein Problem dar. In den meisten Fällen wachsen die Kinder gesund auf, auch wenn dies etwas langsamer oder schneller als bei ihren MitschülerInnen passiert.

Wie schnell sollte ein Kind wachsen? Bis zu ihrem 18 Lebensjahr wachsen die meisten Kinder stetig. Dabei ist es so, dass Kleinkinder ihre Körpergröße in den ersten Jahren ihres Lebens fast verdoppeln. Anschließend wachsen sie meist kontinuierlich weiter. Hierbei kann es jedoch so sein, dass Dein Kind eine gewisse Zeit lang nicht mehr wächst, dafür jedoch plötzlich einen großen Wachstumsschub durchlebt. Die Intervalle und auch das Wachstum variieren hierbei von Kind zu Kind. Im besten Fall könnt Ihr Euer Kind regelmäßig messen und somit das Wachstum im Überblick behalten. In manchen Fällen erleiden Kinder Schmerzen während der Wachstumsschübe. Dies sollte Euch keine Sorgen machen oder Euch beunruhigen. Oftmals gehen die Schmerzen nach kurzer Zeit wieder weg und hinterlassen keine langfristigen Folgen.

Die verschiedenen Wachstumsphasen bei einem Kind

Die verschiedenen Wachstumsphasen bei einem Kind
Die verschiedenen Wachstumsphasen bei einem Kind

In der ersten Wachstumsphase eines Menschens verdoppelt sich die Körpergröße. Dies bedeutet, dass die meisten Kleinkinder ihre Größe bis zu ihrem dritten Lebensjahr fast verdoppeln. Sobald das Kind etwa vier bis fünf Jahre alt wird, wächst es nicht mehr ganz so rasch. Als grobe Faustregel könnt Ihr Euch merken, dass Kinder zwischen vier und zwölf Jahren etwa  fünf bis sechs cm pro Jahr wachsen. Sicherlich kann das Wachstum hierbei etwas langsamer oder auch schneller vonstatten gehen, ohne dass wir von einer Schwierigkeit oder einer Beschwerde sprechen müssen.

In der dritten Wachstumsphase beginnt in der Regel die Pubertät. Hierbei wachsen die Teenager etwa sieben bis sogar zehn cm pro Jahr. Dies geschieht in der Regel bis sie etwa 17 bis 19 Jahre sind. Ihr könnt Euch die verschiedenen Wachstumsphasen dabei so vorstellen, dass ebenfalls immer wieder akute Wachstumsschübe währenddessen auftreten können. So kann es sein, dass Euer Kind seit einem Jahr gar nicht mehr gewachsen ist und nun fast fünf cm größer ist als noch im letzten Monat. Diese Veränderungen sollten Euch nicht beunruhigen. Sprecht stets mit Eurer Ärztin oder Eurem Arzt ab, ob das Wachstum Eures Kindes aktuell im grünen Bereich liegt.

Auf diese Weise geht Ihr steht sicher, dass das Wachstum Eures Kindes völlig normal vonstatten geht, und müsst Euch von kleinen Wachstumsschüben nicht verunsichern lassen. In manchen Fällen raten ÄrztInnen sogar dazu, den Teenagern personalisierte Nahrungsergänzungsmittel zu liefern. Auf ärztliche Anweisung hin könnt Ihr in unserem Shop Nahrungsergänzungsmittel erwerben, die genau auf den Körper der jeweiligen Person aufgelegt sind. Dies bedeutet, dass die Nährstoffmischungen ausschließlich die Vitamine und Spurenelemente sowie Nährstoffe enthalten, die Euer Kind benötigt.

otherPostsCategory Gesund aufwachsen

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6331 Rezensionen