Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
4 October, 2021

Was ist das menschliche Nervensystem?

Wie funktioniert das menschliche Nervensystem und wie ist es aufgebaut? Erfahre alles über dein zentrales und peripheres Nervensystem in diesem Artikel.

Wir wollen Dir in diesem Post alle Fragen rund um Dein Nervensystem beantworten. Wir schauen uns dabei das zentrale und periphere Nervensystem an sowie den Aufbau und die wichtigen Funktionen, die unser Nervensystem in unserem Körper erledigt. Denn dieses übernimmt eine Vielzahl von relevanten Aufgaben, die uns und unseren Körper schützen. Außerdem schauen wir heute in verschiedene Bereiche des menschlichen Nervensystems und informieren uns zu diesen. Wir von Medicross Labs wünschen Dir viel Spaß beim Lesen und Lernen! Bei Fragen, Anregungen oder Anmerkungen kannst Du unseren Kundensupport kontaktieren – wir freuen uns auf Deine Nachricht.

Welche Aufgaben und Funktionen hat das menschliche Nervensystem?

Wusstest Du, dass das menschliche Nervensystem seinen Namen aus dem Lateinischen (systema nervosum) hat? Im Englischen nutzen wir den Begriff des nervous system, wenn wir über unser Nervensystem sprechen. Dieses reguliert und steuert die Reaktionen unseres Körpers auf verschiedene Einflüsse. Zudem ist das menschliche Nervensystem für die Regulierung der inneren Funktionen, wie beispielsweise Muskelbewegungen, zuständig. Ein ganz simples Beispiel dafür ist unsere Reaktion auf Schmerz. Wenn Du Dich beispielsweise  an Deiner Hand verbrennst, zieht Dein Körper diese automatisch vom Schmerz weg und schützt Dich somit. Das menschliche Nervensystem inkludiert all unsere Nervenzellen, auch Neuronen genannt, sowie die Gliazellen. Über unsere Nerven, welche das periphere Nervensystem meinen, gelangen Informationen an unser Rückenmark und anschließend an unser Gehirn, welches das zentrale Nervensystem darstellt. Sobald dies geschehen ist, werden die Informationen verarbeitet und eine Reaktion unseres Körpers findet statt.

Das zentrale Nervensystem und das periphere Nervensystem

Wenn wir uns den Aufbau des menschlichen Nervensystems im anatomischen Kontext anschauen, erhalten wir die folgenden Parts.

Zum einen besteht das menschliche Nervensystem aus dem zentralen Nervensystem, welche das Gehirn und das Rückenmark meint, und aus dem peripheren Nervensystem. Letzteres sind die Nerven in unseren Händen, Beinen, Füßen und so weiter. Diese beiden Teile des menschlichen Nervensystems sind verantwortlich für die Weiterleitung von Informationen und die darauffolgende Regulierung und Koordination der verschiedenen Funktionen unser Körper, wie beispielsweise unsere Atmung, unsere Muskelbewegungen und auch unsere Verdauung.

Das zentrale Nervensystem, das kurz auch ZNS genannt wird, besteht, wir kurz erwähnt, aus dem Rückenmark und dem Gehirn des Menschen. Unser Rückenmark wird vom Wirbelkanal geschützt, unser Gehirn von unserem Schädel. Dabei erhält das zentrale Nervensystem relevante Informationen vom peripheren Nervensystem. Anschließend werden diese Informationen vom zentralen Nervensystem verarbeitet, damit die passenden Reaktionen im Körper ausgelöst werden. Dies geschieht, indem das zentrale Nervensystem Befehle für verschiedene Reaktionen an das periphere Nervensystem schickt. Wir können also sagen, dass das zentrale Nervensystem als Kontrollzentrum in unserem Körper fungiert.

Nun kommen wir zum peripheren Nervensystem. Dieses wird ebenfalls PNS genannt. Alle anderen Teile des Nervensystems gehören dem peripheren Nervensystem an. Dies bedeutet, dass all unsere Nerven im Körper zum peripheren Nervensystem gehören und dabei sensorische Informationen, die von den Sinnesorganen kommen, an das zentrale Nervensystem weiterleitet. Wie Du siehst, ist das menschliche Nervensystem sehr vielseitig und übernimmt große Aufgaben in unserem Körper. Die Nerven in unserem Körper sorgen zudem dafür, dass die motorischen Befehle, die von zentralen Nervensystem kommen, in die verschiedenen Organe gelangen und weitergeleitet werden. In unserem Körper gibt es verschiedene Nerven, darunter beispielsweise die Hirnnerven und die Spinalnerven. Die Hirnnerven entspringen dabei, wie man sich denken kann, im Gehirn, während die Spinalnerven dem Rückenmark entspringen.

Somatisches Nervensystem und vegetatives Nervensystem

Wir haben uns nun den Aufbau des Nervensystems angeschaut. Wichtig ist jedoch auch, dass Du das menschliche Nervensystem nicht nur in seinen Aufbau unterteilen kannst, sondern ebenfalls in seine verschiedenen Funktionen. Wenn wir uns diese anschauen, werden wir auf die Begriffe somatisches Nervensystem und vegetatives Nervensystem stossen. Es gibt Vorgänge in Deinem Körper, die automatisch vonstattengehen, sowie die, die Du selbst bewusst steuern und beeinflussen kannst. Das somatische Nervensystem ist das willkürliche Nervensystem, welches oftmals auch als animalisches Nervensystem betitelt wird. Alle Prozesse, die Du selbst steuern und beeinflussen kannst, fallen in das somatische Nervensystem. Ein Beispiel dafür ist die Wahrnehmung externer Reize, wie beispielsweise das bewusste und fokussierte Zuhören bei einem Vortrag oder Ähnlichem. Ebenso gehört die Ausführung verschiedener Bewegungen zum somatischen Nervensystem, darunter beispielsweise das Heben Deines Armes oder Beines.

Das vegetative menschliche Nervensystem wird auch als das viszerale betitelt. Ebenso wird es öfter als autonom bezeichnet, da es alle Prozesse in Deinem Körper selbst steuert. Dies bedeutet, dass damit Prozesse gemeint sind, die automatisch vonstatten gehen und nicht von Dir beeinflusst werden können. Passende Beispiele dafür sind Dein Stoffwechsel, Deine Atmung sowie Dein Herzschlag. Das vegetative Nervensystem selbst lässt sich ebenfalls noch einmal in verschiedene Bereiche unterteilen. Es gibt zum einen das sympathische Nervensystem, welches auch Sympathikus genannt wird und für unsere körperliche sowie geistige Leistung verantwortlich ist. Zum anderen gibt es das parasympathische Nervensystem, welches ebenfalls Parasympathikus genannt wird und als Gegenspieler der Sympathikus angesehen werden kann. Das parasympathische System ist zuständig für unsere ruhigen, entspannenden Körperfunktionen, wie ein ruhiger Herzschlag. Doch damit ist gewiss noch nicht genug! Wir haben einen weiteren Part, von dem wir Dir unbedingt erzählen müssen, wenn wir über das menschliche Nervensystem sprechen.

Das enterische Nervensystem, auch als Darmnervensystem bekannt, übernimmt nämlich wichtige Aufgaben für den Stoffwechsel und die Verdauung im Magen-Darm-Trakt.

Welche Aufgaben übernehmen die Nervenzellen im menschlichen Nervensystem?

Das menschliche Nervensystem leicht erklärt
Das menschliche Nervensystem leicht erklärt

Unsere Nervenzellen, also die Neuronen, ergeben gemeinsam mit den Gliazellen das menschliche Nervensystem. Dabei werden relevante Informationen durch Deinen gesamten Körper übertragen und weitergeleitet. Dies geschieht durch elektrische Signale, die ebenfalls Aktionspotential genannt werden. Eine faszinierende Zahl, die wir Dir gewiss nicht vorenthalten möchten, sind die sagenhaften 100 Milliarden Neuronen, die sich im menschlichen Gehirn wiederfinden. Aus diesem Grund hat unser Gehirn eine sehr schnelle Verarbeitungsgeschwindigkeit und kann daher stets schnellstmöglich reagieren. Doch wie ist eine Nervenzelle aufgebaut? Wenn wir uns die Nervenzellen bei einem Säugetier anschauen, finden wir einen Zellkörper, Dendriten und die Axons wieder, in denen sich der Zellkern und die typischen Zellorganellen wie Mitochondrien und Lysosome befinden. Die Dendriten und auch das Axon sind sogenannte Zellfortsätze. Dabei nehmen die Dendriten Signale von unserem Körper auf.

Diese Signale werden von einem Axon zu einem anderen Axon weitergeleitet, von wo aus sie zu einer Drüsenzelle oder einer Muskelfaser weitergeleitet werden, um die notwendigen Reaktionen auszulösen. Wenn wir uns das Axon genauer anschauen, sehen wir die Gliazellen, von welchen er umgeben. Diese Gliazellen schützen nicht nur das Axon, sondern sorgen ebenfalls für ausreichenden Schutz der Nervenzellen. Jetzt möchten wir uns noch einmal genauer den Aufbau einer Nervenzelle anschauen. Die verschiedenen Nervenzellen, die für das menschliche Nervensystem relevant sind, sind mit unterschiedlichen Synapsen miteinander verbunden. Dabei wird das elektrische Signal des Axons an die nächste Nervenzelle weitergegeben, dies kann eine andere Nervenzelle oder auch eine Muskelzelle beispielsweise sein. Bei diesem Prozess wandeln diese das elektrische Signal, dass sie erhalten haben, in ein chemisches Signal um und senden somit Botenstoffe, welche auch Neurotransmitter genannt werden, weiter an die nachfolgende Zelle.

Welche neurologischen Erkrankungen gibt es?

Sicherlich hast Du schon einmal von neurologischen Erkrankung gehört. Diese meinen Erkrankungen Deines Nervensystems. Neurologische Erkrankungen können entweder angeboren sein, durch einen Gendefekt, oder im Laufe des Lebens entstehen und sich entwickeln. Eine Infektion oder auch eine Degeneration, also eine Rückbildung, können für eine solche Erkrankung sorgen. Doch welche neurologischen Erkrankungen gibt es? Das menschliche Nervensystem übernimmt tagtäglich relevante Aufgaben in unserem Körper, weshalb eine Erkrankung oder ein Ausfall große Einschränkungen bedeuten kann. Die Parkinson-Krankheit, also das langsame Absterben von Gehirnzellen, Multiple Sklerose (MS), Epilepsie und organische Psychosen gehören zu neurologischen Krankheiten. Auch Hirntumore und Schlaganfälle fallen in diese Kategorie. Alzheimer Demenz, welche die Ablagerung kleiner Eiweißpartikel im Gehirn meint, ist ebenfalls eine neurologische Krankheit.

In den nächsten Artikel möchten wir uns anschauen, wie Du Dein Nervensystem unterstützen und verbessern kannst. Ebenso schauen wir uns die Ursachen für ein geschwächtes Nervensystem an und die Symptome, an denen Du einen Defizit oder Mangel feststellen kannst. Zudem werden wir in diesem Monat thematisch behandeln, wie Du Dein Nervensystem mit verschiedenen Vitaminen, wie Mikronährstoffen, sowie personalisierten Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen und verbessern kannst. Wir freuen uns, wenn Du wieder dabei bist!

otherPostsCategory Nervensystem

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6362 Rezensionen