Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
9 May, 2022

Die Folgen eines Nikotinabusus laut Laboruntersuchungen

Du fragst Dich, welche Folgen ein Nikotinabusus mit sich bringen kann? Erfahre hier, welche physischen und psychischen Auswirkungen Tabakkonsum hat.

Die Folgen eines Nikotinabusus sind laut diversen Laboruntersuchungen schwerwiegend und in vielen Fällen nicht umkehrbar. Wir wollen uns in unserem heutigen Artikel daher mit den Auswirkungen von Rauchen auf die Lunge, Leber und all unsere anderen Organe befassen. Dabei schauen wir uns an, zu welchen Folgeerkrankungen der vermeintliche Genuss von Tabak führen und welche Bereiche unseres Körpers er angreifen kann. Dass danach noch immer jemand Lust auf eine Zigarette hat, wollen wir stark bezweifeln. Wir hoffen stets, Euch mit unseren Artikeln gut beraten zu können. Solltet Ihr gerade daran arbeiten, Euren Tabakkonsum zu stoppen, jedoch Hilfe benötigen, gibt es zahlreiche Anlaufstellen, welche Euch ausgiebig unterstützen können. Rauchen ist eine Sucht, eine Abhängigkeit, die es zu besiegen gilt.

Was ist Nikotinabusus?

In diesem Absatz möchten wir Euch eine ausgiebige und detaillierte Definition der sogenannten Nikotinabhängigkeit mit auf den Weg geben. Denn Nikotinabusus bedeutet nichts anderes als eben die Abhängigkeit von Nikotin. Hierbei geht es sowohl um die physische als auch die psychische Abhängigkeit.  Menschen, die nikotinabhängig sind, konsumieren in der Regel sehr viele Zigaretten mit eben dem Schadstoff Nikotin. In manchen Fällen werden ebenfalls E-Zigaretten genutzt. Wer unter einem Nikotinabusus leidet, missbraucht Nikotin und kann ohne diesen Schadstoff nicht mehr normal leben. Doch dies muss nicht so bleiben! Jegliche Raucherinnen und Raucher können aufhören, Tabak zu konsumieren. Sie benötigen lediglich die richtige Hilfe dafür. Damit wirklich von einem Nikotinabusus gesprochen werden kann, bedarf dies meist einer Experten Diagnose mittels einer Ärztin oder eines Arztes. (In jedem Fall aber ist der Konsum von Tabak schädlich und nicht gut, ganz gleich, wie stark er ausfällt.)

Mit Hilfe diverser Laboruntersuchungen konnten bereits die Spätfolgen des Rauchens festgestellt werden. Ebenso warfen diese Studien und Untersuchungen einem Blick auf die Auswirkungen von Rauchen auf die Lunge, das Herz und weitere menschliche Organe. Ganz gleich, ob nun wirklich ein Nikotinabusus vorhanden ist, oder die betroffene Person ?nur? hin und wieder raucht, die Folgen und Auswirkungen des Tabakkonsums sind fatal sowie schwerwiegend. Selbstverständlich ist der Konsum von Tabak immer schlimm. Egal, ob Du lediglich hin und wieder an einer Zigarette ziehst oder tagtäglich Nikotin konsumierst. Der Schadstoff schadet unserem Körper, wie es bereits in seinem Namen steckt. Dennoch kann ein erhöhter Nikotinkonsum natürlich noch größere und schwerwiegendere Folgen für Deinen Körper und auch Deine Psyche mit sich bringen. Diese kurzfristigen und langfristigen Folgen des Rauchens wurden anhand verschiedener Laboruntersuchungen verdeutlicht.

Auswirkungen vom Rauchen auf den Körper

Auswirkungen vom Rauchen auf den Ko?rper
Auswirkungen vom Rauchen auf den Ko?rper

Wie wir bereits in unseren letzten Artikeln erörtert haben, enthält Tabakrauch zahlreiche schädliche Stoffe. Dabei ist es so, dass der Tabakrauch etwa 400 verschiedene Schadstoffe inkludiert, wovon das Nikotin einer der gefährlichsten Stoffe ist. Wie wir alle wissen, macht Nikotin süchtig. Dies liegt daran, dass der Schadstoff sich an verschiedene Rezeptoren in unserem Nervensystem bindet und diese Rezeptoren somit aktiviert. Die Auswirkungen von Rauchen auf den menschlichen Körper sind laut verschiedenen Laboruntersuchungen zahlreich und oftmals langfristig. Sie schränken verschiedene Prozesse und Funktionen in unserem Körper ein, während wir es gar nicht merken. Die Folgen des Tabakkonsums beschränken sich also nicht nur auf Deine Lunge, sondern greifen Deinen gesamten Körper an. Auch Dein Nervensystem sowie Dein Immunsystem sind von den schlimmen Folgen des Rauchens betroffen. Jedes wichtige System leidet letztendlich unter Deinem Tabakkonsum!

Alleine der Prozess des Rauchens bringt große Risiken und Folgen mit sich. Wenn nun noch Nikotin konsumiert wird, unterstützen diese Schadstoffe die negativen Folgen und sorgen dafür, dass diese sich langanhaltend und noch schwerwiegender zeigen. Wenn wir uns die möglichen Folgeerkrankungen, die durch den Nikotinabusus und den Tabakkonsum entstehen können, ist die Liste wieder einmal erschreckend lang:

  • Hautprobleme
  • Zahnprobleme
  • Depressionen
  • Migräne
  • Durchblutungsstörungen
  • Zuckerkrankheiten
  • Bluthochdruck
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Lungenprobleme
  • Diverse Krebserkrankungen
  • u.s.w.

Weshalb rauchen Menschen?

Zur heutigen Zeit haben Menschen leider immer früher ihren ersten Kontakt mit Nikotin und Zigaretten. Bereits in sehr jungen Jahren gewöhnen sich viele Personen an den Tabakkonsum, ohne dabei an die schwerwiegenden Auswirkungen von Rauchen auf die Lunge und alle anderen Organe zu denken. Dadurch, dass Rauchen in unserer Gesellschaft als völlig normal und selbstverständlich angesehen wird, vergessen viele Raucherinnen und Raucher immer wieder, wie sehr sie ihrem Körper mit dem Tabakkonsum schaden und ihn vernichten. Doch wie wir bereits festgestellt haben, sind die Auswirkungen vom Rauchen gesundheitsschädlich bis tödlich. Obwohl dies auf jeder Zigarettenschachtel vermerkt ist, hören Raucherinnen und Raucher nicht auf, zu rauchen.

Dies liegt unter anderem daran, dass es als völlig normal angesehen wird, wenn Personen rauchen. Dies sollte nicht so sein. Wir sind der Meinung, dass wir alle einander helfen können, indem wir uns dabei unterstützen, mit dem Tabakkonsum aufzuhören.

In vielen Situationen greifen Menschen zur Zigarette, weil sie der Meinung sind, dass diese ihren Stress bekämpfen können. Doch im Gegenteil, das Nikotin und auch der Prozess des Rauchens selbst verursachen nur noch mehr Stress im Körper des Menschen. Insbesondere auf lange Sicht gesehen sind Raucherinnen und Raucher sehr viel gestresster und unausgeglichen mehr als NichtraucherInnen. Nikotinabusus führt lediglich zu negativen Folgen und schadet dem Körper ausschließlich. Für die meisten Menschen, die Tabak konsumieren, ist es so selbstverständlich, dass sie oftmals bereits direkt am morgen zur ersten Kippe greifen. Insbesondere der Tabakkonsum am frühen Morgen schadet dem Körper jedoch immens.

Dem Körper mit Nikotin schaden? Nein, danke! Viel lieber sollten wir alle auf personalisierte Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen, um unserem Körper wichtige Vitalstoffe zu schenken.

Die Spätfolgen des Rauchens festgehalten mit Hilfe von Laboruntersuchungen

Mit Hilfe diverser Laboruntersuchungen und auch Studien konnte belegt werden, dass es zahlreiche gesundheitsschädliche Langzeitfolgen und auch Folgeerkrankungen durch Nikotinabusus gibt. Dennoch vergessen dies viele Menschen oftmals und ihr Verlangen übertrumpft ihre eigene Vernunft. Wenn Du das Gefühl hast, im Hier und Jetzt einen Genuss durch Tabakkonsum zu erlangen, solltest Du nur einen Augenblick an all die möglichen Spätfolgen des Rauchens denken und schon wird Dir gewiss der Appetit vergehen.

Denn neben den oben genannten Langzeitfolgen durch Nikotinabusus kommt natürlich sehr schnell das erschwerte Atmen hinzu. Beim bislang noch einfachen Treppen Hochlaufen fällt es Dir auf einmal viel schwieriger, Luft zu schnappen und Dich zu bewegen. Dies liegt daran, dass Deine Lunge angegriffen ist und nicht mehr wie gewohnt arbeiten kann. Doch das ist nur ein kleines Beispiel der schweren Folgen durch Nikotinabusus.

Wusstest Du, dass natürlich auch Dein Vitaminhaushalt unter dem Tabakkonsum leidet? Insbesondere in Zeiten, in denen Du rauchst, benötigt Dein Körper noch mehr Mineralien, Vitamine und Spurenelemente, um wieder Kraft zu erlangen und den Eindringling (das Nikotin) zu bekämpfen.

otherPostsCategory Rauchen

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6320 Rezensionen