Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
27 December, 2021

Stoffwechsel des Menschen

Hallo zur Energie! Lasst uns gemeinsam erkunden, was der Stoffwechsel beim Menschen bedeutet und wie wir diesen im besten Fall ankurbeln können.

Wie Du Dir sicherlich bereits denken kannst, befassen wir uns heute mit dem Stoffwechsel beim Menschen. Dabei wollen wir uns anschauen, was der menschliche Stoffwechsel überhaupt bedeutet und was unter dem guten sowie schlechten Stoffwechsel zu verstehen ist. Außerdem möchten wir uns ein wenig anschauen, wie Du Deinen eigenen Stoffwechsel ganz einfach angucken kannst, um letztendlich zu noch mehr Energie zu gelangen. Zudem schauen wir uns die genaue Definition des Begriffes Stoffwechsel an, da es hierbei oftmals Missverständnisse gibt, welche auftreten. Wir von Medicross Labs wünschen Dir viel Spaß beim Lesen und eine angenehme Winterzeit!

Den eigenen Stoffwechsel verstehen und trainieren

Bevor wir uns weitgehend mit dem Thema befassen, wollen wir uns zunächst einmal anschauen, was der Begriff Stoffwechsel im menschlichen Kontext überhaupt meint. Oftmals wird der Begriff Stoffwechsel gleichgesetzt mit der menschlichen Verdauung. Dies ist jedoch nicht komplett korrekt. Der Stoffwechsel, welcher ebenfalls Metabolismus genannt wird, ist letztendlich die Basis für alle Prozesse, die in Deinem Körper stattfinden und lebensrelevant sind. Wenn wir also vom Stoffwechsel sprechen, meinen wir die biochemischen Prozesse, welche in Deinen Zellen stattfinden. Doch was genau ist damit eigentlich gemeint? Wenn wir von den biochemischen Prozessen sprechen, die in Deinem Körper und in Deinen Zellen stattfinden, meinen wir damit letztendlich, dass die einzelnen Bestandteile der Nahrung, die Du aufgenommen hast, nun verändert werden. Dies inkludiert einen Abbau, einen Umbau sowie auch den Aufbau neuer Teile.

Dies bedeutet, dass Dein Körper tagtäglich große Aufgaben durchführt. Jeden Tag sorgt er aufs Neue dafür, dass alle Prozesse vonstatten gehen können und alles so funktioniert, wie es vorgesehen ist. Dein Körper erhält sich also selbst. Dies gelingt ihm, indem er die Nährstoffe, Mineralien sowie auch Vitamine und Spurenelemente, die Du durch die Nahrung, die Du konsumierst, aufnimmst, in Anspruch nimmt und diese umwandelt. Wenn er die notwendigen Vitamine und Stoffe nicht erhält, greift Dein Körper automatisch auf Deine Reserven zurück. Für Personen, die ihren Nährstoffbedarf nicht über ihre eigene Nahrung abdecken können, empfehlen sich personalisierte Nahrungsergänzungsmittel, welche Du ebenfalls in unserem Shop finden kannst. Denn all diese oben genannten Vitamine und Stoffe sind relevant, damit Dein Körper die Prozesse und Funktionen gewissenhaft durchführen kann. Nur, wenn alle relevanten Mineralstoffe vorhanden sind, kann Dein Körper ordnungsgemäß funktionieren.

Wusstest Du zudem, dass neben all den Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen ebenfalls Enzyme sowie auch Hormone relevant sind für den menschlichen Stoffwechsel? Letztendlich wird der Prozess des Stoffwechsels im Menschen durch das Nervensystem und das Hormonsystem gelenkt. Außerdem gilt die Leber als das wichtigste Stoffwechselorgan, welches der Mensch besitzt.

Was hat mein Stoffwechsel mit meiner Verdauung zu tun?

Ob Du einen guten Stoffwechsel besitzt oder doch einen schlechten, kann von verschiedenen Faktoren abhängen. Viele Menschen treiben ebenfalls Sport, um ihren Stoffwechsel anzukurbeln und diesen positiv zu beeinflussen. Was dabei jedoch gerne mal vergessen wird, ist die Tatsache, dass natürlich auch Deine Ernährung mitspielt, wenn es um Deinen Stoffwechsel und Deine Verdauung geht. Sicherlich ist Dir bereits klar, dass Dein Körper Energie benötigt, um alle seine Prozesse und Aufgaben gewissenhaft durchführen zu können. Diese oben genannte Energie bekommst Du, oder besser gesagt bekommt Dein Körper, indem Du Kohlenhydrate, Eiweiße und auch Fette zu Dir nimmst, welche nämlich Makronährstoffe enthalten. Dabei ist es jedoch ein weitverbreiteter Irrtum, dass Deine Verdauung gleichzusetzen ist mit Deinem Stoffwechsel.

Es stimmt, dass Deine Verdauung letztendlich auch ausschlaggebend für Deinen Stoffwechsel ist, sie bildet sozusagen die Basis oder auch Prämisse für den Stoffwechsel. Dennoch meint Stoffwechsel nicht gleich Verdauung. Die Nährstoffe, die Du über Deine Nahrung aufnimmst, werden in Deinem Magen sowie auch Darm verkleinert und in ihre einzelnen Teile zerlegt. Doch welche Nährwerte liefern dabei welche Vitamine? Eine hervorragende Frage! Es ist so, dass Dein Körper aus den Kohlenhydraten den Einfachzucker produziert, aus den Eiweißen, die Du zu Dir nimmst, macht Dein Körper Aminosäuren und das Fett, welches Du zu Dir nimmst, wird in Fettsäuren und auch Glyceriden umgebaut. Weshalb passiert das überhaupt? Dein Körper, genauer gesagt Dein Darm, kann die Nährstoffe, die Du über die Nahrung aufnimmst, nur nutzen, wenn sie zerkleinert und verlegt wurden. Daher sorgt Dein Körper dafür, die aufgenommenen Nährstoffe in ihre kleinsten Bestandteile zu zerlegen, damit Dein Darm sie problemlos aufnehmen kann, um sie dann in Dein Blut zu übertragen.

Im Blutkreislauf schwimmen die zerlegten Nährstoffe nun durch Deinen Körper und werden in die richtigen Zellen geleitet.

Ist mein Stoffwechsel gut oder zu hoch?

Ist mein Stoffwechsel gut oder zu hoch

Es gibt verschiedene Anzeichen, die dafür sprechen, dass Dein Stoffwechsel entweder zu hoch ist oder eben wie gewohnt sehr normal funktioniert. Diese Anzeichen möchten wir uns in den folgenden Blogartikel genauer anschauen. Dennoch möchten wir Dir auch heute schon einige Tipps mit auf den Weg geben, die Dir vielleicht zu einem besseren Stoffwechsel verhelfen können. Denn, auch wenn es um die eigene Verdauung und den Stoffwechsel geht, spielen Deine Ernährung sowie eine ausreichende Bewegung eine große Rolle. Insbesondere, wenn es um den menschlichen Stoffwechsel geht, ist Wasser wichtig. Versuche daher, tagtäglich mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser zu Dir zu nehmen. Außerdem solltest Du Euch ausreichend Bewegung schenken, damit Dein Körper zum einen die frische Luft genießen kann und zum anderen genügend bewegt und ausgepowert wird. Denn auch Sport ist entscheidend für den Stoffwechsel und seine Aufgaben.

Viele Menschen fragen sich zudem: ?Habe ich einen schnellen Stoffwechsel??. Diese Frage lässt sich nicht immer pauschal und schnell beantworten. Dennoch gibt es auch hierfür verschiedene Symptome, die darauf hinweisen können, dass Du einen schnellen Stoffwechsel besitzt. Wenn es für Dich schwierig ist, Dein Gewicht zu halten oder auch zuzunehmen, und dies, obwohl Du bereits recht viel und regelmäßig ist, könnte es sein, dass Du einen schnellen Stoffwechsel hast. Auch eine erhöhte Körpertemperatur in normalen Situationen kann ein Anzeichen für einen erhöhten Stoffwechsel darstellen. Vermehrter Hunger sowie auch größerer Appetit als sonst kannte ebenfalls bedeuten, dass Dein Stoffwechsel etwas höher ist als normal.

otherPostsCategory Stoffwechsel

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6320 Rezensionen