Alle Bewertungen

Filtern nach Sterne
Sortieren nach
  • vor

    / 5

...
Inhaltsverzeichnis
9 December, 2021

Mittel gegen Stress und Unruhe bei Hamstern

Gerade bei unseren vierbeinigen Tierfreunden möchten wir Stress natürlich vermeiden. Daher schauen wir uns die Mittel gegen Stress und Unruhe bei Hamstern an.

Wir haben uns in den vergangenen Tagen und Wochen bereits mit verschiedenen Ursachen für Stress bei Tieren befasst und uns angeschaut, wie wir diesen am besten vermeiden oder ihm entgegenwirken können. Heute möchten wir uns ganz besonders auf unsere lieben Tierfreunde die Hamster fokussieren und Dir mit auf dem Weg geben, wie Du Deinem Hamster ein stressfreies Leben schenken kannst. Denn auch die kleinen Tierchen leiden unter häufigem Stress und genau das gilt es natürlich von vornherein zu vermeiden! Schaue Dir nachfolgend an, wie Du und Dein Haustier den richtigen Umgang mit Stress erlernen könnt.

Die Ursachen für Stress schnell erkennen

Auch, wenn man es im ersten Moment vielleicht nicht glauben mag, auch Hamster können großen Stress empfinden. Insbesondere bei diesen kleinen Tierfreunden wirkt sich lang anhaltender Stress sehr stark auf das Leben des Hamsters aus. Daher solltest Du von vornherein den richtigen Umgang mit Stress erlernen und ebenfalls darauf achten, Deinem Hamster die passenden Lebensmittel zu geben, damit er alle Vitamine und Nährstoffe aufnehmen kann, die er für ein gesundes, glückliches und ausgewogenes Leben benötigt. Obwohl Hamster sehr kuschelig und niedlich sind, solltest Du wissen, dass sie selbst kein Kuscheln mögen. Ebenso vermeiden sie am liebsten großen Lärm, helles Licht sowie auch anhaltende Langeweile. All diese Kriterien könnten Deinen Hamster im schlimmsten Fall gestresst werden lassen.

Daher ist es von großer Relevanz, dass Du genauestens weißt, was Deinem Haustier gefällt und mit welchen Situationen du es vielleicht stressen könntest. Dies gilt natürlich nicht nur für Hamster, sondern ebenfalls für alle anderen Nager sowie Haustiere.

Wie Du Deinen Hamster entspannen lassen kannst, möchten wir Dir nachfolgend mit auf den Weg geben. Es ist nämlich so, dass Hamster ist am liebsten sehr dunkel und still haben. Dies bedeutet aber nicht, dass sie keine Unterhaltung benötigen oder möchten. Am liebsten machen Hamster die Nacht zum Tag und werden zur dunklen Zeit aktiv. Natürlich genießt der Hamster ebenfalls Deine Anwesenheit, wenn Du ruhig und nicht zu aufgeregt mit ihm umgehst. Dann ganz wichtig ist, dass Nager nicht gerne gestört werden und eigentlich lieber alleine sind. Doch ein wenig Unterhaltung schätzen sie trotzdem. Dies bedeutet, dass Du beim Hamster ebenfalls die Langeweile ein wenig angenehmer gestalten kannst, indem Du sein Häuschen mit verschiedenen Spielzeugen und Beschäftigungen ausstattest.

Welche Mittel helfen gegen Stress bei meinem Nager?

Als Unterhaltung für einen Hamster oder anderen Nager bieten sich verschiedene Gegenstände an. Ein kleiner Baumstumpf beispielsweise oder auch eine Holzwippe kann Deinem Nager ein wenig Entspannung und Spaß schenken. Um Deinen Hamster von vornherein vor Stress zu schützen, ist es natürlich ebenfalls wichtig, dass Du darauf achtest, ihm ein passendes Zuhause zu bieten, welches groß genug ist, um sich zu entfalten. Viele Menschen vergessen zudem leider, dass Nager viel Ruhe benötigen. Daher bietet es sich nicht immer an, einen Hamster als Haustier zu halten, wenn beispielsweise junge Kinder im Haushalt sind. Diese könnten ungewollt zu laut sein und dem Nager große Angst bereiten, sodass er für seine Verhältnisse riesigen Stress empfindet, wodurch sein Körper schwächer und er selbst ungesünder wird.

Wie vermeide ich stressige Situationen für meinen Hamster? Der richtige Umgang mit Stress ist natürlich von großer Relevanz, wenn wir uns die kleinen Nager anschauen. Auch stressige Situationen aus Deinem Leben können Deinen Hamster negativ beeinflussen, wenn Du in seiner Gegenwart sehr gestresst, aufgeregt oder laut bist. Dies gilt ebenfalls für alle anderen Haustiere –  bitte achte stets darauf, vor Deinem lieben Tierfreund ruhig und entspannt zu bleiben, um ihn nicht zu verunsichern oder zu beunruhigen. Denn ebenso wie wir Menschen können Tiere großen Stress empfinden, was sich bei den kleinen Freunden jedoch viel größer und schlimmer äußern kann. Das beste, das Du für Deinen lieben Hamster tun kannst, ist ihm Ruhe, Entspannung und ein wenig Spaß zu schenken. Dies gelingt durch viele verschiedene Möglichkeiten. Gerade Hamster lieben es, ein wenig zu klettern und zu krabbeln. Schenke ihm daher ausreichend Bewegungsmöglichkeiten und kleine Spiele, mit denen er sich körperlich austoben kann.

Welche Spiele mögen Hamster?

Die Ursachen fu?r Stress schnell erkennen
Mittel gegen Stress und Unruhe

Dass ein Hamster als Haustier sehr viel Zeit benötigt, sollte Dir von vornherein klar sein. Bitte achte daher ebenfalls darauf, dass Du genügend Zeit für Dein Haustier hast und ihm ausreichend Liebe, Unterhaltung und Raum schenken kannst. Auch bei dem Käfig solltest Du daher auf ein Produkt zurückgreifen, welches Deinem Hamster ausreichend Platz schenkt. Nur so kann er sein Leben glücklich antreten und im besten Fall ebenso stressfrei. Auch wenn es etwas einsam klingen mag: Hamster sind Einzelgänger. Sie leben also am besten alleine und ohne einen irritierenden Nachbarn.

Wie groß sollte das Zuhause für einen Nager sein? Wir raten Dir dazu, auf ein Zuhause zurückzugreifen, welches mindestens einen Quadratmeter groß ist. Ansonsten könnte sich Dein lieber Hamster eingeengt fühlen und ebenfalls ein stressiges Leben haben. Mit ein bisschen Kreativität und Liebe kannst Du ihm sein zu Hause dann angenehmer gestalten, sodass es sich jeden Tag oder besser gesagt jede Nacht freut, wieder wach zu werden und Spaß zu haben. Natürlich solltest Du ebenfalls auf die passende Grundausstattung achten, welche mindestens einen Futternapf sowie einen Wassernapf und ein kleines Schlafhaus für Deinen Hamster inkludiert. Noch besser sind natürlich weitere Möglichkeiten für den Hamster, sich auszuleben und auszutoben. Dabei sind Dir und Deinen Fantasien keinerlei Grenzen gesetzt – Du kannst eigentlich alles aus dem Haushalt umbauen und Deinem Hamster eine kleine Freude bringen. Die Einrichtung muss nicht besonders komplex sein: Alleine Eierkartons bieten Nagern tolle Kletteroptionen.

So wie wir es immer bei uns Menschen predigen, ist natürlich auch die Ernährung eines Hamsters von großer Relevanz, wenn es um sein eigenes Stresslevel geht. Im besten Fall lieferst Du Deinem Hamster täglich Grünfutter sowie Gemüse. Dabei kannst Du zwischen verschiedenen Gemüsesorten variieren und immer eine kleine Menge in den Futternapf Deines Haustieres geben.

Wenn Du der Meinung bist oder Dir nicht sicher, ob es Deinem Hamster vielleicht an verschiedenen Vitaminen oder Nährstoffen mangelt, kannst Du unseren Vitamin Selbsttest für Zuhause durchführen und darauf basierend personalisierte Nahrungsergänzungsmittel für Deinen Hamster erwerben.

otherPostsCategory Stress

Das könnte dich auch interessieren

Kundenmeinungen
6362 Rezensionen